Krebssalat mit eingelegtem Tunfisch, Tomaten und Avocado

2 Std 40 Min mittel-schwer
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Flusskrebsfleisch 150 Gramm
Avocado 1 Stück
Tomaten 1 Stück
Schnittlauch 2 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer weiß 1 Prise
Olivenöl 2 TL
Zitronensaft frisch gepresst 3 EL
Eingelegter Tunfisch etwas
Thunfisch 750 Gramm
Zucker 150 Gramm
Meersalz 150 Gramm
Olivenöl 250 Gramm
Knoblauchzehen 2 Stück
Schmortomaten etwas
Strauchtomaten 1,5 kg
Schalotten 2 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Bohnenkraut 1 Bund
Salz 1 Prise
Pfefferkörner 1 TL
Gelatine 2 Blatt

Zubereitung

1.Deko: 1 Bund Rucola Schnittlauch

2.Für den eingelegten Tunfisch Salz und Zucker in eine Schale geben und vermischen. Den Tunfisch damit einreiben und in Frischhaltefolie packen. Anschließend für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3.Danach wieder herausnehmen, auswickeln und gut abwaschen, um Salz und Zucker wieder zu entfernen. Knoblauch abziehen und hacken. Nun den Fisch mit Olivenöl und Knoblauch in eine Tiefkühltüte geben und für weitere 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Danach wieder gründlich abwaschen.

4.Für die Schmortomaten die Tomaten entstrunken und vierteln. Die Schalotten abziehen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und klein schneiden. Tomaten, Schalotten, Knoblauch, Bohnenkraut, Pfeffer und Salz in eine feuerfeste Schale geben. Anschließend bei 175 °C 20 Minuten im Ofen garen lassen.

5.Danach in einem Sieb den Saft auspressen und abkühlen lassen. Dann die Gelatine in Wasser auflösen. Etwas Saft erhitzen und die Gelatine unterrühren. Danach zum restlichen Saft hinzufügen und für 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

6.Für den Krebssalat zunächst die Avocado schälen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Tomate häuten, entkernen und die Filets in kleine Würfel schneiden. Das Flusskrebsfleisch mit den Tomaten- und Avocadowürfeln vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss Schnittlauch, Zitrone und Olivenöl untermengen.

7.Zum Servieren die Flusskrebsmischung in die Mitte des Tellers geben, darauf den Tunfisch setzen und außen herum das Tomatengelee sowie die Rucolablätter legen. Mit Schnittlauch garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krebssalat mit eingelegtem Tunfisch, Tomaten und Avocado“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krebssalat mit eingelegtem Tunfisch, Tomaten und Avocado“