Kalte Avocado-Suppe

35 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Avocados 3 Stk.
Limetten 2 Stk.
Salatgurke 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Koriander 1 Bd
Geflügelbrühe 500 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Toast 6 Scheiben
Butter 1 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Paprikapulver 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Chiligewürz 1 Prise

Zubereitung

1.Die Avocados halbieren, die Kerne entfernen und schälen. Das Fruchtfleisch grob zerkleinern und direkt mit Limettensaft beträufeln, damit das Fruchtfleisch sich nicht verfärbt.

2.Nun die Gurke schälen, entkernen und grob würfeln. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Alles pürieren und mit klein geschnittenen Korianderblätter (ein paar für die Deko beiseite legen), sowie die Brühe miteinander verrühren. Salz und Pfeffer hinzu und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Eine Knoblauchzehe pellen und durchpressen. Das Toastbrot klein würfeln und in Butter in der Pfanne bräunen. Nach Belieben dann mit Salz, Pfeffer, gepresstem Knoblauch, Paprika und Chili würzen.

3.Das Ganze auskühlen lassen und später über die Suppe streuen. Anschließend mit Koriandergrün dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalte Avocado-Suppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalte Avocado-Suppe“