Roastbeef gegart bei niedriger Temperatur

Rezept: Roastbeef gegart bei niedriger Temperatur
dauert etwas, gibt aber super zartes Fleisch
10
dauert etwas, gibt aber super zartes Fleisch
02:52
5
3368
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2,3 kg
Roastbeef
Öl
Pfeffer, Thymian frisch, Majoran frisch, Chilipulver, Rosmarin frisch
Salz
3 EL
Sojasoße
2 cl
Cognac
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.05.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
695 (166)
Eiweiß
20,9 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
8,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Roastbeef gegart bei niedriger Temperatur

BBS-Eintopf
FASCHIERTES AM SPIESS MIT ROHKOSTSALAT
Spargel mit Schnitzel

ZUBEREITUNG
Roastbeef gegart bei niedriger Temperatur

1
Das Fleisch auf der Schwarte kreuzweise einschneiden, mit den Kräutern, Chili , Pfeffer, Sojasoße und Cognac 2-3 Tage marinieren. Ich mache das in einem Vakuumbeutel,es geht aber auch in einem Gefrierbeutel. In heißem Öl rundrum gut anbraten (braucht ca 15-20 Minuten) Backofen auf 85 Grad vorheizen und Das angebratene Fleisch ca 2,5- 3 Stunden im Ofen lassen.Zwischendurch immer mal wieder wenden damit sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilen kann . Den eventuell runtertropfenden Bratensaft in einer Fettpfanne auffangen. Man kann damit prima eine Soße dazumachen. Kerntemperatur vom Fleisch sollte bei 55-60 Grad liegen Es sollte eine Kerntemperatur von 55-60 Grad haben.
2
Dazu passt je nach Jahreszeit, frische Böhnchen, Spargel, eine Sauce Bernaise und Kroketten.

KOMMENTARE
Roastbeef gegart bei niedriger Temperatur

Benutzerbild von Test00
   Test00
Besser ist es das Fleisch in eine mit vorgeheizte Form zu legen, dann brauch man nicht drehen. Die Zubereitung mit der 80 Grad-Methode ist Spitze. LG. Dieter
Benutzerbild von Radiergummi
   Radiergummi
Super Gericht und Butter-zart, volle 5 und LG Wolfi
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
das kann nur köstlich schmecken...LG Linda
Benutzerbild von goach
   goach
Ja, das ist die richtige Methode. Man muß sich einfach Zeit lassen für ein gutes Stück Fleisch. Ich würde es aber eher im offenen Bräter liegen lassen, als auf dem Rost. Dürfte dann eventl. noch saftiger bleiben. VG Gerhard
Benutzerbild von Tine
   Tine
hört sich lecker an gruß vom thüringer würstchen christin

Um das Rezept "Roastbeef gegart bei niedriger Temperatur" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung