Suppen - Hühnersuppe nach Thai-Art

45 Min leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrust frisch 400 g
Gemüsebrühe 800 ml
Ingwer frisch 30 g
Jalapeño eingelegt 1 Stück
Mu-Err-Pilze getrocknet 10 g
Bambussprossen Konserve 1 Dose
Koriander Gewürz 1 Prise

Zubereitung

Aus gegebenem Anlass, damit auch der letzte Trottel kapiert, wie ich das mit der Dose meine!

1.In jedem Supermarkt - sogar beim Discounter - gibt es Dosen mit fertiger Thaisuppe zu kaufen. Dass muss man nicht, denn so geht es sehr einfach.

2.In diesen Fertigsuppen - egal von welchem Hersteller - enthalten: Brühe, Hühnerfleisch, Chili, Mu-Err-Pilze und Bambussprossen

3.Ich habe mich hier in jedem Supermarkt umgesehen und dort noch NIE - ich wiederhole wirklich NIE - FRISCHE Bambussprossen gesehen und es gibt hier sehr gut sortierte Geschäfte.

4.Ich bekomme hier jederzeit frische Mungobohnensprossen (auch bekannt als Sojasprossen). Die sind auch sehr lecker, aber in eine Thaisuppe gehören die nun mal nicht rein. Da müssen es Bambussprossen sein!

5.Frischefanatiker können sich ja Bambussprossen im Garten züchten, das ist in Mitteleuropa die einzige Alternative.

Ab hier wird gekocht

6.Hähnchenbrust mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und etwa 30 Min. auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Ingwer ungeschält halbieren und Jalapeno grob zerteilen und zur Brühe geben. Mu-Err-Pilze in dieser Zeit einweichen. Bambussprossen gut abtropfen lassen.

7.Aromaten aus der Brühe entfernen. Fleisch herausnehmen und klein schneiden. Mu-Err-Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. Kleingeschnittenes Fleisch, Pilze und abgetropfte Sprossen zur Brühe geben und 5 Min. weiterköcheln lassen und mit Koriander abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppen - Hühnersuppe nach Thai-Art“

Rezept bewerten:
4,55 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppen - Hühnersuppe nach Thai-Art“