Saure Leber

40 Min leicht
( 81 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweine- oder Kalbsleber 500 g
Zwiebel 1
Gemüse- oder Fleischbrühe 300 ml
Saft einer 1/2 Zitrone etwas
gerebelter Majoran 0,5 TL
Lorbeerblätter 2
Wacholderbeeren 3
Gewürznelke 1
rotes oder schwarzes Johannisbeergelee 1 EL
etwas Worcestersauce etwas
Weinessig 2 EL
Salz, Pfeffer etwas
Milch 3,5 % Fett etwas
Butterschmalz 1 EL
Tomatenmark 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
833 (199)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
20,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

1.Die Leber für etwa 1-2 Stunden in Milch einlegen.

2.Dann die Leber in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel fein hacken. In einer Pfanne das Butterschmalz heiß werden lassen. Die Leber und das Tomatenmark hineingeben und mit 1 EL Mehl bestäuben. Die Zwiebel mit dazugeben und von allen Seiten gut anbraten. Dann mit Gemüse- oder Fleischbrühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Gewürznelke und Majoran dazugeben, durchrühren, die Temperatur reduzieren und etwa 25 Minuten köcheln lassen.

3.Dann den Essig, Zitronensaft, Worcestersauce und das Johannisbeer-Gelee dazugeben und noch einmal aufkochen lassen. Die Leber erst zum Schluß salzen und pfeffern. Als Beilage Kartoffelpüree oder Nudeln dazu servieren

4.Tipp: Durch das Einlegen in Milch verliert die Leber ihre Bitterstoffe. Leber sollte auch erst kurz vor dem Servieren gesalzen werden, da sie sonst hart und zäh wird.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saure Leber“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 81 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saure Leber“