Burgunder Hähnchen

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchen oder Poularde 1 1,2 kg
Schweine-Speck durchwachsen roh geräuchert 100 Gramm
junge Zwiebeln 12
Öl und Butter Esslöffel
Weinglass Weinbrand 1
Burgunder 0,5 Liter
Mehl 1 Esslöffel
Zucker, Rosmarien, Thymian Teelöffel
Lorbeerblatt 1
Knoblachzehen 2
Kräuter 1 Bund
Salz, Pfeffer, Muskat etwas
Baguett etwas

Zubereitung

1.Hähnchen kurz abspülen, trockentupfen, mit einem scharfen Messer halbieren, dann vierteln und die Teile mit Salz und Pfeffer einreiben

2.Den Speck in Streifen schneiden, Zwiebeln schälen. Speck und Zweiebeln in heißen Öl und Butter ringsum gut anbraten, herausnehmen und auf einen Teller geben

3.Die Geflügelteile in die Pfanne legen und auf beiden Seiten bei geringen Hitze knusbrig braun anbraten. Weinbrand drübergießen. Mit einem Kaminstreichholz oder eine Fidibus anzünden und abbrennen lassen (VORSICHT: hohe Flamme). Dabei ie Pfanne hin- und herschwenken.

4.Die Geflügelteile herausnehmen und auf einen Teller legen. Speck und Zwiebeln wieder in die Pfanne geben und mit Mehl bestäuben. Alles 1 min. lang durchschwitzen lassen.

5.Die Geflügelteile in die Pfanne zurückgeben, mit Rotwein ablöschen, Zucker, Rosmarin, Thymin und lorbeerblatt, der zerdrückten Knoblauch und geputzden Pilzen zufügen. Hähnchen zugedeckt ca. 40 min. schmoren lassen. Zuletzt die gewaschenen Kräuter zugeben und mit Muskat würzen.

6.Dazu Baguett reichen. Tip: Aus dem Bratenfond lässt sich wunderbar eine Soße herstellen. Einfach mit Mondamin (dunkel) etwas andicken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Burgunder Hähnchen“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Burgunder Hähnchen“