"Sunday Roast" african style

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Straußen-Filet am Stück 1 kg
Meersalz,Pfeffer aus der Mühle etwas
für die Süsskartoffelbällchen: etwas
Süßkartoffeln in Schale gekocht am Vortag 1 kg
Ei 1
Kartoffelstärke Mehl Menge je nach Konsistenz der Süßkartoffeln etwas
Koriander frisch gemahlen 1 Messerspitze
Meersalz etwas
Pankomehl 4 Esslöffel
Öl zum frittieren etwas
für die Sauce: etwas
Zwiebeln 2 kleine
african Pepper ....ersatzweise Chili 1 Stück
Tomatenmark 3 Esslöffel
Fleischbrühe Geflügel oder Rind , aber selbergemacht 300 Milliliter
brauner Zucker 1 Teelöffel
Currypulver 0,5 Teelöffel
Meersalz etwas
neutrales Öl 2 Esslöffel
reife Kochbananen / Plantanes 4
etwas Paprikapulver edelsüß etwas
Meersalz etwas
neuterales Öl zum braten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
954 (228)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
46,4 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

1.Nein...dieses Rezept ist nicht aus irgend einem afrikanischen Kochbuch...ob es einen Sunday-Roast aus Straussenfilet gibt ..keine Ahnung...bei uns jedenfalls gab es den gestern! Frei erfunden...aus unserer Ideen-Küche ! Die Kombination hat perfekt gepasst....lest selbst..was wir da wieder angestellt haben....viel Spass!

2.Wir fangen mit dem Straussenfilet an..denn wir haben es mit "Niedrigtemperatur" gegart . Das Fleisch abwaschen und trockentupfen....salzen und ordentlich pfeffern und in heissem Butterschmalz rundherum kräftig anbraten.Sammt Bratenthermometer verschwindet es bei 100°C für die nächste Stunde im Ofen.

3.Nun widmen wir uns der Sauce. Nebenbei erwähnt ist diese sehr scharf...also vorsichtig bei der Dosierung der african Pepper Schoten.Kerne entfernen mildert ein wenig die Schärfe.Das Aroma ist einfach köstlich und passt toll zur leichten Süße der Bananen und der Süßkartoffelbällchen.

4.Eine grob gewürfelte Zwiebel, das Tomatenmark, die Pepper-Schote und ein Schuss kalte Brühe in ein höheres Gefäss geben und mit dem Pürrierstab pürrieren. Die andere Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in der Pfanne, in der wir das Fleisch angebraten haben, mit etwas Öl anbraten, die Tomaten-Zwiebel-Pepper-Mischung dazugeben und mit der Brühe angiessen.Bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen.

5.Mit etwas braunem Zucker, Currypulver und Meersalz abschmecken. Warmstellen. Nun kommen wir zu den Süßkartoffelbällchen. Die am Vortag gekochten Süßkartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen, ein Ei, Meersalz, eine Messerspitze Koriander und so viel Kartoffelmehl zugeben, das eine Konsistenz erreicht wird, das man einigermassen gut Bällchen davon formen kann.

6.Diese dann in Pankomehl ( alternativ gehen bestimmt auch Kokosraspel) wenden, nur leicht, so entsteht die etwas "igelige" Optik. In tiefem Öl, bei nicht zu hoher Temperatur frittieren.Wir haben sie bei 160°C frittiert !

7.Die reifen Kochbananen schälen und in schräge Scheiben schneiden, salzen, leicht mit edelsüssem Paprika würzen und goldbraun braten.

8.Nun ...wenn der Straussenbraten so ca. 70°C Kerntemperatur hat...kann es losgehen. Das Fleisch in Tranchen schneiden...Saucenspiegel auf den Teller ..Bällchen und Bananen dazu...fertig ist ein zugegeben etwas "aussergewöhnliches" Essen ....aber so sind wir eben!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Sunday Roast" african style“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Sunday Roast" african style“