Torten: Gewickelte Schokoladentorte

2 Std mittel-schwer
( 125 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zutaten für den Streuselteig etwas
Mehl 187 Gramm
Backpulver 1 TL
Kakaopulver 22 Gramm
Bourbon-Vanillezucker 2 Päckchen
Butter 120 Gramm
Zucker 75 Gramm
Wasser 2 EL
Zutaten für den Pudding: etwas
Schokoladenpudding 2 Päckchen
Milch 750 ml
Zucker 40 Gramm
Gelantine 4 Blatt
Zutaten für den Biskuit: 2 Platten etwas
Eier 8 Stück
Zucker 200 Gramm
Mehl 200 Gramm
Speisestärke 80 Gramm
Bourbon-Vanillezucker 2 Päckchen
Backpulver 1 TL
Zutaten für die Füllung: etwas
Konditorsahne 800 ml
weiße Schokolade 100 Gramm
Sahnesteif 2 Päckchen
Preiselbeerkonfitüre, 150 Gramm
Für die Verzierung: etwas
Konditorsahne 400 ml
Sahnesteif 1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker 2 Päckchen
weiße Schokolade 100 Gramm
Preiselbeerkonfitüre, für den Streuselteig 10 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1046 (250)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
42,0 g
Fett
7,2 g

Zubereitung

1.Backform (26 cm) mit Backpapier auslegen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver und Kakao in eine Schüssel geben und mischen. Übrige Zutaten dazugeben mit dem einem Rührer mit Knethacken zu Streusel verkneten. Die Streusel in die Backform geben und etwas andrücken. Etwa 15 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

2.Für den Pudding die Gelantine einweichen. Dann den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten, aber nur mit 750 ml Milch. Die Gelantine ausdrücken und in den noch heißen Pudding geben und mit einer Folie abdecken. Zum Erkalten in den Kühlschrank stellen.

3.2 Backbleche leicht einfetten und mit Backpapier auslegen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für die Biskuitplatten die Eier in eine Rührschüssel geben und cremig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und unter ständigem Rühren einstreuen und die Masse 3 Minuten schlagen. Das Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen und aufgeteilt in 2 Portionen unterheben. Teig auf 2 Backbleche verteilen und glattstreichen. Ca. 10 Minuten backen.

4.Backbleche aus dem Ofen nehmen. Biskuit auf eine Arbeitsplatte stürzen und mit dem Backpapier abkühlen lassen.

5.Den Streuselboden auf eine Tortenplatte legen und mit der Preiselbeerkonfitüre bestreichen. Von den Biskuitplatten das Papier abziehen und abmessen. Die Breite des Backblechs durch 4 teilen, bei mir waren es 28 cm und in 4 gleich große Streifen schneiden (7 cm breit). Den Pudding aus dem Kühlschrank nehmen und durchrühren. Gleichmäßig auf den Biskuitplatten verteilen.

6.Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Die Schokolade raspeln und gleichmüssig auf dem Pudding verteilen. Die Sahne daraufgeben und glatt streichen. Die Konfitüre eine eine Schüssel geben und gut durchrühren. Mit einem Eßlöffel oder auch mit einem Spritzbeutel jeweils längs 2 dünne Streifen auf die Biskuitstreifen geben.

7.Dann den ersten Biskuitstreifen aufrollen und in die Mitte des Streuselbodens geben. Die anderen Biskuitstreifen am vorherigen Streifen ansetzen und zu einer Torte wickeln. Falls noch etwas Streuselteig übrig ist, abschneiden. Die Torte mit einem Tortenring umschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

8.Für die Verzierung die Schokolade in Späne hobeln. Die Konditorsahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Bei der Konditorsahne muss nicht unbedingt Sahnesteif sein, die wird auch so sehr steif.

9.Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Tortenring entfernen. Mit der Sahne einstreichen und eventuell Tupfen aufspritzen. Mit der Schokolade bestreuen.

10.Dies war meine 2. Wickeltorte. Die erste Wickeltorte habe ich letztes Jahr ebenfalls für die Juniorchefin zum Geburtstag gebacken. Damals noch mit meinem kleinen Ofen. Habe 2 Tage dafür gebraucht. War sehr stolz auf meine Torte, die ich damals auch noch den Kollegen meines Mannes gezeigt habe und erklärt habe, dass dies die Geburtstagstorte für die Juniorchefin sei. Vorher hab ich geübt, da ich mit dem kleinen Ofen noch keine Biskuitplatten gebacken hatte. Die Übungsplatten habe ich mit Haselnuss-Sahne gefüllt, zum Verzehr für die Arbeitskollegen. Da mein Kühlschrank voll war, mußte die Torte in denn Mannschaftsraum zum Kühlen. Als ich sie holen wollte, war sie fast aufgegessen. Die Herrschaften haben noch dumm gefragt, wer denn da Geburtstag hätte. Ich habe sie 1 Jahr lang mit Tortenentzug bestraft und alle meine Torten in den Mannschaftsraum zum Kühlen gestellt. Seitdem haben sie nie wieder ungefragt eine Torte angeschnitten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Torten: Gewickelte Schokoladentorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 125 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Torten: Gewickelte Schokoladentorte“