Amarettini-Schnitte

1 Std leicht
( 154 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Teig: etwas
Mehl 175 g
Backpulver 2 Teelöffel
Zucker 75 g
Finesse Amaretto-Bittermandel-Aroma von Dr. Oetker 1 Päckchen
Eier 3
Speiseöl 100 ml
Schlagsahne 100 ml
.................................... etwas
Amarettini, ohne Hagelzucker für den Belagq 100 g
..................................... etwas
Für die Füllung: etwas
Puddingpulver - Mandelgeschmack 1 Päckchen
Milch 400 ml
Zucker 2 Esslöffel
Crème fraîche - 150g 1 Becher
................................... etwas
Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen 2 Esslöffel
.................................. etwas
Puderzucker und Kakao zum Bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1147 (274)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
30,6 g
Fett
15,2 g

Zubereitung

1.Für den Teig das Mehl mit Backpulver mischen und mit Zucker vermengen. Aroma, Eier, Öl und Sahne hinzufügen und alles gut verrühren.

2.Wer hat einen Backrahmen - 20 x 40 cm - auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen, ich habe ein Kuchenblech in der Größe genommen, den Teig darin verteilen und glatt streichen. Die Amarettini darauf verteilen. Das Blech im vorgeheizten Ofen bei etwa 180°C 15-20 Minuten backen.

3.Das Blech auf einen Kuchenrost abkühlen lassen und vom Blech bzw. Backpapier lösen. Den Kuchen so halbieren, das 2 Quadrate - 20 x 20 cm - entstehen, bei mir waren es eher 2 Rechtecke ging auch.

4.Für die Füllung aus den angegebenen Zutaten nach Packungsanleitung einen Pudding kochen. Crème fraîche unter den heißen Pudding rühren und abkühlen lassen, ab und zu umrühren.

5.Eine Kuchenhälfte auf eine Platte legen, Amarettini müssen oben liegen, und mit Konfitüre bestreichen. Die Puddingmasse darauf verteilen und mit der zweiten Kuchenhälfte, ebenfalls mit den Amarettini nach oben, bedecken. Die Torten-Schnitte etwa 1 Stunde kalt stellen.

6.Die Torte vor dem servieren mit Puderzucker und Kakao bestäuben.

7.Ich habe außerdem noch die Mai-Torte aus meinem Kochbuch gebacken, mit den Farben grün für den Tannenbaum oder Kranz und gelb für den Lichterglanz. Im Mai steht das grün für das frische Wiesengrün und gelb für Sonne und evtl. Blüten wie die vom Löwenzahn.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Amarettini-Schnitte“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 154 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Amarettini-Schnitte“