FONDANT: 3D ~ Torte " HERBSTANFANG "

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Zutaten Biskuit:
Bio-Eier Gr.L 8 frische
Wasser, kalt 8 EL
Salz 1 Prise
Zucker extrafein 220 gr.
Bourbon-Vanillezucker 20 gr.
Weizenmehl Typ 550 160 gr.
Stärkemehl 80 gr.
Backpulver 10 gr.
Dampfmohn gemahlen 2 EL
Fruchtfüllung:
Preiselbeeren aus dem Glas 400 gr.
Balsamico Crema dunkel 2 TL
Cassis Likör 50 ml
Wasser 100 ml
Tortenguß rot 3 Päckchen
Butter-Cremes:
Milch 1,8% 700 ml
Sahne-Puddingpulver 2 Päckchen
Zucker 4 EL
Salz 1 Prise
Butter, zimmerwarm 300 gr.
Margarine, zimmerwarm 300 gr.
Haselnuss gemahlen 100 gr.
Mandeln hell, gemahlen10 100 gr.
Bittermandel Aroma 6 Tropfen
Schokoganache:
Zartbitterschokolade 500 gr.
Sahne 30% Fett flüssig 250 ml
Salz 1 Prise
Gewürznelke, gemahlen 0,5 TL
Pimentkörner, gemahlen 0,5 TL
BIO-Orange, Abrieb 1
für die Böden:
Haselnuss, blättrig geschnitten 50 gr.
Mandeln, gehackt 50 gr.
Amaretto, Cointreau, Haselnuss-Likör zum Tränken des jeweiligen Bodens jeweils 50ml:
Äußere Deko:
Fondant, dunkelbraun 900 gr.
Zuckerkleber (eig.Herst) etwas
Rest Ganache zum Einstreichen etwas
diverses Obst und Gemüse aus Fondant geformt etwas

Zubereitung

Erläuterung:

1.Die Deko für diese Torte braucht einige Zeit, da der Fondant richtig trocknen sollte. Daher habe ich die Früchte und das Gemüse bereits einige Tage im voraus hergestellt und an der Luft gut trocknen lassen. Auch der fertig eingeschlagene Kuchen mit Fondant sollte etwa Zeit haben um anzuziehen. Bei der Zeitplanung für die Herstellung berücksichtigen!!!

Vorbereitung Vortag:

2.Zuerst aus den Zutaten für Biskuit einen Teig herstellen und diesen auf 2 Backbleche verteilt abbacken. Vorgeheizter Backofen auf 160° Heißluft. Backen in 15-18 Min., je nach Backofen. Stäbchenprobe machen !!!

3.Für die Schokoladenganache die Sahne aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und die zerkleinerte Schokolade in die heiße Sahne füllen. 10 Min. ziehen lassen. Danach mit einem Holzlöffel die geschmolzen Schoki mit der Sahne zu einer einheitlichen Masse verrühren. In eine Schüssel umfüllen, die Oberseite mit Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur 24 Std. stehen lassen.

4.Aus 700ml Milch und 4 EL Zucker einen Pudding kochen. In eine Schüssel füllen und mit Klarsichtfolie abdecken. Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

5.Butter und Magarine verrühren. Gleichmäßig auf 2 Schüsseln verteilen. Pudding ebenfalls teilen. Butter cremig aufschlagen und eßlöffelweise den anteiligen Pudding unterrühren.

6.Unter einen Teil Creme die gemahlenen Haselnüsse mischen. Unter den anderen Teil die gemahlenen Mandeln geben und das Bittermandelöl. Beide Crems in die Kühlung stellen. Preiselbeeren in einen Kochtopf geben und mit 150ml Cassis-Wasser-Mischung auffüllen. Masse zum Kochen bringen. Tortenguß mit etwas Wasser anrühren und in die kochenden Preiselbeeren geben. Aufkochen lassen, von der Herdplatte ziehen und abkühlen lassen.

Zusammenbau:

7.Aus den Biskuitplatten 4 Böden mit den Maßen 25x14cm (meine Brotbackform) schneiden. Die Backform mit Backpapier auslegen. Einen Boden einlegen und mit Haselnusslikör tränken. Darauf die Haselnusscheibchen verteilen und darauf die Haselnussbuttercreme ca. 1,5cm dick auftragen.

8.Den zweiten Boden auflegen und mit Cointreau satt einstreichen. Danach mit Schokoladenganache satt einstreichen. Darauf die abgekühlten Preiselbeeren füllen, glatt streichen und mit der dritten Biskuitplatte belegen.

9.Diese mit Amaretto tränken, die gehackten Mandeln darauf verteilen und die Mandelbuttercreme ca. 1,5 cm dick auftragen. Mit dem 4. Boden enden. Den Kuchen für mindestens 2-3 Std. in die Kühlung geben. Danach die Form auf einen drehbaren Kuchenteller stürzen und satt mit der verbliebenen Ganache einstreichen. Die Oberfläche und die Seiten mit einem Teigschaber gatt abziehen. Es darf keine Creme- oder Fruchtfüllung mehr zu sehen sein, sonst schmilzt der Fondant.

10.Nachdem die Ganache ca. 2-3 Std. im Kühlschrank angezogen ist, kann der Fondant aufgetragen werden. Diesen auf eine Stärke von 3cm auf Klarsichtfolie ausrollen. Mit einem Schwung auf den Kuchenwagen mittig auflegen und die Seiten andrücken. Mit den Handballen den Fondant um den Kuchen formen. Übrig stehenden Fondant mit einem scharfen Messer abtrennen. Fondant fest in mehrere Lagen Klarsichtfolie einrollen und für späteren Gebrauch aufheben.

11.Mit Hilfe von 2 Tortenhebern den Kuchen auf eine Tortenplatte setzen. Ich habe ihn auf das Untergestell eines Leiterwagens gesetzt (hatte mein Mann extra angefertigt). Die vorbereiteten Latten mit Zuckerkleber rund um den Wagen anbringen und antrocknen lassen. Die Oberfläche mit dem "vorher" modellierten Gemüse- und Obstsorten füllen und ein ausgesprochen schönes Geschenk ist fertig.

12.Die Tochter und auch ihre Gäste waren begeistert von dieser außergewöhnlichen Torte. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich war auch etwas stolz auf mich :-)))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „FONDANT: 3D ~ Torte " HERBSTANFANG "“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„FONDANT: 3D ~ Torte " HERBSTANFANG "“