Biskuit: HAPPY BIRTHADY TORTE

Rezept: Biskuit:   HAPPY BIRTHADY TORTE
Stracciatella-Biskuit mit Himbeer-Buttercrem-Füllung (24cm)
3
Stracciatella-Biskuit mit Himbeer-Buttercrem-Füllung (24cm)
8
298
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN Biskuit:
5 Stk.
Bio-Eier Gr.L
5 EL
Wasser
140 gr.
Zucker
20 gr.
Bourbon-Vanillezucker
120 gr.
Weizenmehl Typ 550
80 gr.
Stärkemehl
1 Prise
Salz
6 gr.
Backpulver
4 EL
Schokoraspel, zartbitter
GANACHE:
400 gr.
Zartbitterschokolade klein gehackt
200 gr.
Sahne flüssig
FONDANT:
500 gr.
Fondant hellblau
500 gr.
Fondant gelb
100 gr.
Fondant in den Farben:
dunkelblau, grün, rot, rosa, lila
BUTTERCREME:
400 ml
Milch
50 gr.
Zucker extrafein
1 Päckchen
Sahnepuddingpulver
250 gr.
Butter
250 gr.
Margarine (Rama)
500 gr.
Himbeeren frisch oder TK Ware
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.06.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
879 (210)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
51,7 g
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Biskuit: HAPPY BIRTHADY TORTE

Happy Orient, welcome birthday Saskia Zerlett

ZUBEREITUNG
Biskuit: HAPPY BIRTHADY TORTE

Vorbereitung Vortag:
1
Zuerst den Bagger anfertigen, damit der Fondant trocknen kann. Kann auch schon 2-3 Tage vorher geschehen. Am Vortag den Biskuit backen. Er soll gut ausgekühlt sein, damit er beim Schneiden nicht krümmelt. Die Ganache herstellen, damit sie gut durchziehen kann.
2
Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Das Gitterrost auf die 2.Stufe von Unten in den Backofen schieben. Den Boden des Tortenrings mit Backpapier bespannen oder eine entsprechende Springform mit Backpapier auslegen. Die Ränder und den Boden bitte NICHT fetten.
3
Den Biskuit herstellen. Dazu die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Die Eigelbe verkleppern und durch ein Teesieb streichen, damit evtl. Eiweißfäden zurück gehalten werden. Das Eiweiß mit dem Wasser mischen und anschlagen. Nachdem sich leichter Schaum bildet, das Zucker/Vanillezuckergemisch langsam einrieseln lassen. Eiweiß so lange schlagen, bis es glänzt und beim Herausziehen der Rührstäbe sich lange Spitzen bilden. Verklepperte Eigelbe kurz unter das Eiweiß rühren.
4
Mehl, Stärkemehl, Backpulver und Salz mischen. Diese Mischung in zwei Schritten auf das Eiweiß sieben und mit einem Teigschaber unterheben. NICHT mehr mit dem Rührbesen arbeiten. Es wird sonst zu viel Luft wieder herausgerührt. Nach dem zweiten Schub Mehl noch kurz die Schokoraspel unterheben. Danach den Teig in die vorbereitete Form füllen.
5
Den Backring (Springform) auf den Grillrost stellen und in 25-30 Min. abbacken. Bitte Stäbchenprobe nach der Backzeit machen, weil jeder Ofen anders bäckt. Bleibt nichts mehr am Stäbchen hängen, den Ofen ausschalten, die Tür etwas geöffnet lassen und den Biskuit noch 10 Min im Ofen stehen lassen. Danach erst mit einem scharfen, dünnen Messer den Rand lösen und den Boden auf ein Kuchengitter stürzen. Jetzt das Backpapier vom Boden entfernen und völlig auskühlen lassen.
Herstellung Ganache:
6
Um die gefüllte Torte Fondanttauglich zu machen, muß man sie mit Ganache überziehen. Dazu die Sahne in einen Topf geben und aufkochen. Beginnt die Sahne zu kochen, von der Herdplatte ziehen und die in kleine Stücke gebrochene Schokolade hinzu geben. 3-4 Min und dann, immer von außen nach innen, die Schoki mit der Sahne verrühren. Hat sich die Schoki mit der Sahne verbunden, ist eine glatte, cremige Masse entstanden. Diese in eine Schüssel umfüllen, die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur kalt werden lassen. NICHT in den Kühlschrank geben, denn sie muß streichfähig bleiben.
Herstellung Buttercreme:
7
Die Himbeeren verlesen und mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Durch ein feines Haarsieb streichen, damit die kleinen Kerne zurück behalten werden. Das Himbeerpüree in einem Kochtopf zum Kochen bringen und mit dem Päckchen Vanillepuddingpulver (nach Packungsvorschrift angerührt) abbinden. Die Masse in eine Schüssel umfüllen und die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, damit der Pudding keine Haut bekommt. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Zusammenbau:
8
Zuerst die Butter/Margarine mit einer Prise Salz und 1 EL Puderzucker so lange aufschlagen, bis die Masse fast weiß ist. Erst dann eßlöffelweise den Pudding unterrühren. Den EL Pudding erst gründlich verrühren, bis der nächste Löffel folgt. Sind alle Zutaten für die Buttercreme verarbeitet kann mit der Füllung begonnen werden.
9
Dazu wird der Boden 3 x waagerecht durchgeschnitten. Die Oberseite der Torte dient als Boden beim Zusammenbau. Diesen auf eine Tortenplatte legen, einen verstellbaren Tortenring um den Boden legen und 1/3 der Creme gleichmäßig auf dem Boden verstreichen. Nächsten Boden auflegen, wiederum 1/3 der Creme darauf verstreichen, nächsten Boden auflegen. Letztes Drittel Creme verstreichen und den Boden des Tortenbodens mit der gebackenen Fläche nach Oben aufsetzen.
10
Die fertige Torte für 1-2 Std in die Kühlung geben. Danach den Tortenring vorsichtig entfernen und die Torte dünn mit der Ganache einstreichen. Wiederum für 1-2 Std in die Kühlung geben, bis die Ganache fest geworden ist. Danach die restliche Ganache auf die Torte aufbringen und glatt mit einer Teigkarte abziehen. Der glatte Untergrund ist wirklich wichtig, denn der Fondant verzeiht keine Unebenheiten. Ganache danach im Kühlschrank fest werden lassen.
Deko:
11
Während der Wartezeit aus den bunten Fondantanteilen 1cm große Kugel formen. Diese bilden nachher den Abschluß der Torte. Nach Belieben und eigenem Geschmack den Namen ausstechen oder ausschneiden. Die fertigen Teile brauchen nicht abgedeckt zu werden, sie dürfen ruhig antrocknen.
12
Die Ganache der Torte ist jetzt angezogen. Der hellblaue Fondant wurde inzwischen auch geschmeidig geknetet und wird jetzt auf die Torte aufgebracht. Mit eßbarem Kleber werden die Buchstaben und Verzierungen an und auf der Torte angebracht. Zum Schluß bekommt der Bagger noch eine Rolle Smaties als Baumaterial angeklebt. Jetzt ist das Prachtstück fertig und kann als Blickfang auf den Geburtstagstisch. Sie werden sehen, das Geburtstagskind wird begeistert sein :-)
Info:
13
Zur Herstellung des Baggers habe ich in einem Spielzeuggeschäft Fotos von einem Bagger gemacht und dann nachgearbeitet. Hat ganz gut funktioniert, wie ich finde.

KOMMENTARE
Biskuit: HAPPY BIRTHADY TORTE

Benutzerbild von moni26
   moni26
Liebe Geli, du bist für mich einfach ein Perfektionist. Mit Liebe am Backen und tolle Deko. Ein schönes Pfingstfest und liebe Grüße - Moni
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
❤️ ein herzliches Dankeschön meine liebe Moni. Ich freue mich so über dein Kompliment. Auch für euch frohe Feiertage und gglG ~Geli~
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
toll Geli, man sieht die Liebe die du in deine Kreationen steckst. Da hat sich Leon bestimmt gefreut...LG Irmi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
in erster Linie allerdings die Mutter. Leon fand nur den Bagger und die Smartis zum vernaschen. Aber wie auch immer: alle waren zufrieden ... und ich dann auch. LG ~Geli~❤️
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
so ist dass wenn man mit liebe backt und ausdekoriert- ich backe zwar auch mit liebe- und dekoriere dann hin und wieder- aber so wie du- nenene dat schafft die Biggi nischt !!! GLG und ein ♥ für dich
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
jeder so wie er kann, denke ich. Dafür bist du an Topf und Pfanne für mich ein Vorbild ❤️. So lernt jeder vom Anderen noch etwas dazu, und dafür bin ich an der Kochbar :-). LG ~Geli~
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Hallo liebe Geli, deine Torten sind traumhaft:-) und man sieht wie du mit Liebe kreativ bist! Ich bedanke mich für die schönen Bilder und für die tolle Beschreibung:-)❤️ LG Petra
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Ich danke dir Petra ❤️ und freue mich schon mächtig über deine Anerkennung. LG ~Geli~
Benutzerbild von Gitto
   Gitto
Kompliment, die Torte sieht suuuper aus. Ganz toll gelungen. Da wird sich jemand richtig gefreut haben. LG Gitta
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Das stimmt. Gefreut hat sich der Kleine, am meisten über die Smartis :-)))) Aber die Eltern und Gäste waren mit dem Geschmack voll zufrieden, und dann war ich es auch. Danke dir für`s Kompliment. LG ~Geli~

Um das Rezept "Biskuit: HAPPY BIRTHADY TORTE" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung