Rührteig: FRANKFURTER KRANZ als "ZAHLENKUCHEN"

5 Std mittel-schwer
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 50 Personen
Backform eckig 35 x 30 cm
ZUTATEN TEIG:
Weizenmehl Typ 550 300 gr.
Maisstärkemehl 100 gr.
Salz 1 Prise
Backpulver (1 Päckchen) 16 gr.
Bio-Eier Gr. L 6 zimmerwarme
Margarine 200 gr. zimmerwarme
Zucker fein 180 gr.
Bourbon-Vanillezucker (eigene Herst.) 20 gr.
ZUTATEN BUTTERCREME:
Milch fettarm 1,5 ml
Bourbon-Vanillepuddingpulver v. Dr.Oe... 4 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker 3 EL
Vanilleextrakt (eigene Herst.) 2 TL
Salz 1 Prise
Deutsche Butter (zimmerwarm) 750 gr.
Rama (zimmerwarm) 250 gr.
ZUTATEN KROKANT:
Haselnüsse gehackt 500 gr.
Butter 100 gr.
Zucker fein 140 gr.
sonstige ZUTATEN:
Himbeermarmelade, (eigene Herste) 500 gr.
Sauerkirschen eingelegt 1 kleines Glas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2616 (625)
Eiweiß
12,6 g
Kohlenhydrate
17,4 g
Fett
57,0 g

Zubereitung

Info:

1.Ich habe hier 3 Platten Kuchen gebacken und gestapelt. Also werden insgesamt 3 x die Zutaten für den Teig benötigt. Alle anderen Zutaten sind so aufgeführt, wie ich sie verbraucht habe.

2.Da die Teigplatten halbiert werden (ich brauchte 2 Zahlen), habe ich mir aus einem normalen DIN A4 Blatt das Zahlenmuster ausgeschnitten, um es als Maß auf die Kuchenplatte legen zu können.

Teigplatten:

3.Es ist wichtig, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Dadurch verbinden sich die Zutaten gut miteinander und der Teig wird schön fluffig. Ofen auf

4.Backofen auf 160° Heißluft (180° Ober/Unterhitze) vorheizen. Abgebacken wird auf der mittleren Schiene. Backrahmen einfetten und den Boden des Backbleches mit einer Backfolie (oder Backpapier) auslegen. Rahmen darauf platzieren.

5.Eier in Eigelb + Eiweiß trennen. Eigelbe mit Rama, Zucker + Vanillezucker schaumig rühren, bis die Masse hellgelb ist. Mehl, Maismehl und Backpulver mischen und Eßlöffelweise unter die Eigelbmasse rühren. Eiweiße mit einer Prise Salz zu sehr steifem Eischnee aufschlagen. Mit einem Teigschaber unter den Teig " haben ", nicht mehr schlagen.

6.Fertigen Teig in den Rahmen geben und gleichmäßig verstreichen. In den Backofen schieben und in 25 Min. abbacken. Bitte unbedingt Stäbchenprobe am Ende des Backvorganges machen. In der Zwischenzeit den Teig für den zweiten Boden herstellen.

7.Ist die Teigplatte fertig gebacken, Blech aus dem Ofen nehmen, mit Hilfe der Backmatte (Backpapiers) vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Rand lösen und die Form säubern. Durch erneutes einfetten wieder einsatzklar machen und den zweiten Boden abbacken. Danach noch den dritten Boden abbacken, wie vorher die beiden anderen.

Zubereitung Buttercreme:

8.Aus den Zutaten für die Creme, außer Butter + Margarine, einen Pudding nach Packungseinweisung kochen. Den fertigen Pudding in eine Schüssel umfüllen und die Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken. So bekommt der Pudding keine Haut und läßt sich problemlos unter die Butter/Margarine arbeiten.

9.Hat der Pudding Zimmertemperatur erreicht, die ebenso warme Butter (ist sehr wichtig, damit die Creme nicht gerinnt) unter Zusatz von 2 EL Puderzucker schaumig rühren. Nun Eßlöffelweise den Pudding unter die Butter rühren. Immer wieder einen neuen EL Pudding zugeben und gründlich verrühren. So bekommt die Butter/Margarinemischung einen festen Stand. Bis zur weiteren Verarbeitung kalt stellen.

Krokantherstellung:

10.Zuerst die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie eine hellbraune Farbe angenommen haben und zu duften beginnen. Die Nüsse immer in Bewegung halten, damit sie nicht anbrennen. Dann auf ein großes Stück Backpapier schütten, auseinander schieben und abkühlen lassen. Dauert ca. 15 Min.

11.In der gleichen Pfanne Butter und Zucker erhitzen. Rühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Haselnüsse zugeben und gründlich verrühren. Danach die Masse wieder auf das Backpapier schütten , auseinander schieben und erkalten lassen. Beiseite stellen. Jetzt die Kirschen in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Damit sie keinen Saft auf den Cremtupfern hinterlassen, zusätzlich noch auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zusammenführung:

12.Die drei Teigplatten aufeinander stapeln und mittig durchschneiden. Die Papierschablonen auflegen und die Zahlen mit einem scharfen Messer ausschneiden. Die Reste vom Teig bitte nicht wegwerfen, können später für Pop Cakes verwendet werden. Entweder einfrieren oder vakumieren.

13.Auf die erste Schicht zuerst Marmelade messerdrückendick aufstreichen. Einen Teil der Creme in einen Dressiersack füllen, Spitze 2cm abschneiden, und die Creme auf die Zahl deckend aufspritzen. So ist gewährleistet, das die Creme überall gleich stark aufgetragen wird. Jetzt den zweiten Boden auflegen und wie beim ersten verfajren. Zuerst Marmelade, dann Creme und dann den 3. Boden.

14.Die Zahl 6 (in meinem Fall) ist nun fertig und die Zahl Null wird ebenso vorbereitet. Sind beide Zahlen gefüllt, werden sie ringsum mit der Creme eingespritzt und mit einer kleinen Winkelpalette glatt gestrichen. 5 gut gefüllte EL von der Creme für die Tupfer abnehmen und die restliche Creme auf beiden Zahlen gleichmäßig verstreichen.

Finish:

15.Zum Schluß jeweils eine Zahl auf einen Tortendrehdeckel setzen und diesen wiederum auf ein Backblech setzen. Mit der ausgestreckten Hand Krokant aufnehmen und an die Zahl drücken (ganz leicht). Reste die herunterfallen werden im Blech gesammelt und können erneut verwendet werden. So geht kein Krokant verloren.

16.Zum Abschluß und als Krönung werden mittig auf die Oberfläche noch Cremetuffs aufgesetzt. Gekrönt werden sie mit einer gut abgetropften Kirsche.

17.Meine Freundin war sehr angetan von der Form "Ihres" Frankfurter Kranzes. Und die Gäste waren überrascht, das der Zahlenkuchen wie ein Frankfurter Kranz geschmeckt hat.

Hinweis:

18.So kann man zu jedem Geburtstag die entsprechende Zahl backen. Mit einer Schablone lassen sich aus den Teigplatten Teigzahlen herstellen ... und die Schablonen kann man aus Papier selber fertigen. Ich bin gespannt, was so alles an Zahlen- oder Buchstabenkuchen demnächst hier eingestellt werden :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: FRANKFURTER KRANZ als "ZAHLENKUCHEN"“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührteig: FRANKFURTER KRANZ als "ZAHLENKUCHEN"“