Paradieskuchen

1 Std 30 Min leicht
( 117 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Teig: etwas
Margarine 180 g
Zucker 180 g
Eier 3
Mehl 200 g
Backpulver 1 TL
Zitronenschale gerieben von 1 Zitrone etwas
Vanillezucker 1 Pck.
Salz 1 Prise
Vanillebuttercreme: etwas
Milch 375 ml
Vanillepuddingpulver 1 Pck.
Zucker 3 EL
Butter 175 g
Belag: etwas
Götterspeise Kirschgeschmack 1 Pck.
alle Sorten sollen beim kochen gelieren und fest werden sonst läuft es weg etwas
Götterspeise Waldmeister 1 Pck.
Zucker 4 EL
Wasser 400 ml
Backpapier etwas

Zubereitung

1.Zuerst die weiche Margarine mit dem Zucker verrühren. Dann nach und nach die Eier zufügen und alles schön cremig schlagen. Nun das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben und die Gewürze zugeben, kräftig rühren. Dann das Backblech mit Backpapier auslegen, an der offenen Seite einen Rand falten.

2.Den Teig aufstreichen und bei einer Hitze von 180°C-200°C ca. 10-15 Minuten backen, heiß stürzen und das Papier abziehen und auskühlen lassen. In dieser Zeit die Buttercreme herstellen. Nun die Milch mit dem Puddingpulver zu einen steifen Pudding kochen nach Vorschrift aber mit reduzierter Milchmenge. Diese dann abkühlen lassen.

3.Die weiche Butter cremig schlagen und dann löffelweise den kalten Pudding unterrühren. Creme soll schön fest sein. Nun ca. ein Drittel der Buttercreme auf den Tortenboden streichen den Rest in einem Spritzbeutel geben und mit mittelgroßer Sterntülle diagonale Streifen auf den Kuchen ziehen. Dann die Zwischenräume mit der Götterspeise füllen.Kalt stellen.

4.Die Götterspeise nach Packungsanleitung kochen. muss aber schnell gelieren und nicht erst über Nacht da gibt es zwei Sorten bei Kaufen beachten.

5.Der Kuchen ist was für Kinderaugen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paradieskuchen“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 117 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paradieskuchen“