Russische Apfeltorte

Rezept: Russische Apfeltorte
Diese Torte habe ich vor etwa 12 Jahren zum letzten Mal gebacken. Sie ist ein Highlight auf jeder Kaffeetafel.
43
Diese Torte habe ich vor etwa 12 Jahren zum letzten Mal gebacken. Sie ist ein Highlight auf jeder Kaffeetafel.
02:00
27
4505
Zutaten für
16
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für ca. 16 Stücke; Für den Knetteig:
150 g
Weizenmehl Type 405 oder 550
1 Msp.
BAckpulver
40 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
100 g
weiche Butter
Für den Biskuitteig:
5
Eier Größe M
3 EL
heißes Wasser
150 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
125 g
Weizenmehl
125 g
Speisestärke
2,5 TL
Backpulver
Für die Buttercreme:
1 Päckchen
Puddingpulver "Vanille-Geschmack", zum Kochen
50 g
Zucker
500 ml
Milch
250 g
Butter
1 EL, gehäuft
Zucker
Für die Apfelmasse:
750 g
säuerliche Äpfel
500 ml
Wasser
3 EL
Aprikosen-Konfitüre
2 EL
Rum
50 g
Korinthen
2 EL
Mandelsplitter
2 EL
Aprikosen-Konfitüre
4 EL
Rum
2 EL
Wasser
1 TL
Zucker
125 g
Krokant
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.09.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1025 (245)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
28,6 g
Fett
11,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Russische Apfeltorte

ZUBEREITUNG
Russische Apfeltorte

1
Backofen auf 210° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (28 cm Ø) einfetten und mit Mehl bestäuben. Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, ca. 30 Minuten, in Folie gewickelt, kalt stellen. Den Teig auf dem Boden der Springform ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Etwa 15 Minuten backen. Den Boden sofort nach dem Backen vom Springformboden lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
2
Für den Biskuitteig die Eier mit Wasser mit einem Handrührgerät mit den Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker einstreuen und noch ca. 2-3 Minuten weiterschlagen. Weizenmehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben, kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Rest des Mehl-Gemisches auf dieselbe Weise unterarbeiten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm Ø) füllen, glattstreichen und auf der mittleren Schiene bei 180° C (Ober-/Unterhitze) etwa 35 Minuten backen. Den Boden sofort aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen, das Papier abziehen und den Boden vollständig erkalten lassen, erst dann dreimal durchschneiden.
3
Für die Buttercreme Vanillepudding nach Packungsanweisung mit 50 g Zucker zubereiten. In eine Metallschüssel füllen, mit Klarsichtfolie bedecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Butter mit 1 EL Zucker geschmeidig rühren, den erkalteten Pudding langsam unter Rühren hinzufügen. Butter und Vanillepudding sollten in etwa die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Masse.
4
Für die Apfelmasse die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Das Wasser zum Kochen bringen, die Äpfel hineingeben und einige Minuten schwach kochen lassen, aus der Flüssigkeit nehmen, auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die erkalteten Apfelspalten vorsichtig mit Aprikosenkonfitüre (durch ein Sieb streichen), Rum und Korinthen vermengen. 1/3 der Apfelmasse mit Mandelsplitter vermengen und beiseite stellen.
5
Den Knetteigboden mit 2-3 EL Aprikosenkonfitüre bestreichen und den ersten Biskuitboden darauf legen. 4 EL Rum mit 2 EL Wasser und 1 TL Zucker verrühren, den aufgelegten Biskuitboden damit tränken. 1/4 der Buttercreme darauf streichen. Den zweiten Biskuitboden darauf legen und etwas andrücken. Die Apfelmasse (ohne Mandelstifte) darauf verteilen. Den dritten Biskuitboden darauf legen und etwas andrücken. Ein weiteres Viertel der Buttercreme auf den Boden streichen und den vierten Biskuitboden darauf legen. Von der restlichen Buttercreme 2-3 EL in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Mit der restlichen Creme Tortenrand und einen etwa 4 cm breiten Rand auf der Tortenoberfläche bestreichen. Die Apfelmasse (mit Mandelstiften) in die Mitte der Torte geben. Die mit Buttercreme bestrichene Tortenoberfläche und den -rand mit Krokant bestreuen. Mit der Buttercreme aus dem Spritzbeutel verzieren.
6
Tipp: Ich habe statt Krokant gehackte Haselnüsse (in einer beschichteten Pfanne, ohne Fett) etwas angeröstet und die Torte damit verziert.

KOMMENTARE
Russische Apfeltorte

Benutzerbild von biggipu
   biggipu
suuuuuuuuuuuuuuuper - schließe mich der meinung von lunapiena voll an - 5x5***** wenn das ginge - gglg biggi
Benutzerbild von reli
   reli
der drucker ist schon starbereit 5***** LG Reli
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Da hast Du ja diese Köstlichkeit gebacken, davon hätte ich auch gern ein Stück ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Das ist wirklich die Krönung auf jeder Kaffeetafel.....LG Sabine
Benutzerbild von Tandora
   Tandora
Klasse LG Tandora

Um das Rezept "Russische Apfeltorte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung