Schokoladen - Himbeer - Mascarpone - Tarte

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ei 1
Butter 75 Gramm
Zucker 75 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Mehl 150 Gramm
Kakaopulver 3 Esslöffel
Zartbitter - Kuvertüre 60 Gramm
Kokosfett 10 Gramm
Schlagsahne 150 Gramm
Edelbitter Schokolade 72% 75 Gramm
Milka Zartherb 35 Gramm
Edelvollmilchschokolade 25 Gramm
Schwarzwälder Kirschwasser 1 Esslöffel
Gelatine 5 Blatt
Himbeeren tiefgefroren 150 Gramm
Grappa 1 Esslöffel
Puderzucker gesiebt 2 Esslöffel
Mascarpone 250 Gramm
Quark 125 Gramm
Zucker 50 Gramm
Schlagsahne 100 Gramm
Sahnesteif 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
weiße Kuvertüre 25 Gramm
etwas Kokosfett etwas
Himbeeren frisch 12
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1260 (301)
Eiweiß
7,8 g
Kohlenhydrate
25,8 g
Fett
17,9 g

Zubereitung

1.Ei mit Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz kurz verrühren. Mehl mit Kakaopulver darüber sieben und alles zu einen glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.Eine Tarteform (ca. 28 cm Durchmesser) fetten. Teig ausrollen, in die Form legen und einen Rand hoch ziehen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Boden mit Backpapier abdecken. Trockenerbsen darauf verteilen. Im Backofen bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, Trockenerbsen und Backpapier entfernen. In weiteren ca. 5 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

3.Kuvertüre grob hacken. Zusammen mit Kokosfett über heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

4.Den Tarteboden vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte legen. Die Kuvertüre auf den Boden streichen und im Kühlschrank fest werden lassen.

5.Sahne erhitzen. Vom Herd nehmen. Nach und nach die Schokolade darin schmelzen lassen. Kirschwasser dazu gießen und alles gut umrühren. Alles mit dem Pürierstab ca. 1 Minute durchmixen (homogenisieren). Den Pürierstab dabei nicht aus der Ganache ziehen, damit möglichst keine Luft untergemischt wird. Die Masse bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

6.Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren mit Grappa und Puderzucker in einem Topf zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze 5 Minuten leicht köcheln lassen. Vom Herd nehmen und durch ein Sieb passieren. Gelatine gut ausdrücken und in den passierten Himbeeren auflösen.

7.Mascarpone mit Quark und Zucker cremig rühren. 3 Esslöffel der Creme zu den Himbeeren geben und verrühren. Zu der restlichen Mascarponemasse geben und alles gut verrühren. Die Himbeer - Mascarpone - Masse auf dem Tarteboden verteilen und glatt streichen. 30 Minuten kalt stellen.

8.Ganache kurz durch mixen und auf der Torte verteilen. Torte ca. 20 Minuten kalt stellen.

9.Weiße Kuvertüre mit wenig Kokosfett über heißen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Mit zwei Drittel der Kuvertüre die Torte verzieren.

10.Himbeeren unter kalten Wasser abspülen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Auf jedes der 12 Tortenstücke einen kleinen Klecks der restlichen Kuvertüre geben und jeweils eine Himbeere darauf setzen.

11.Torte bis zum Verzehr kalt stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladen - Himbeer - Mascarpone - Tarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladen - Himbeer - Mascarpone - Tarte“