Rührteig: FRANKFURTER KRANZ

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ZUTATEN BODEN:
Mehl Typ 550 300 gr.
Stärkemehl 100 gr.
Salz 1 Prise
Backpulver 1 Päckchen
Eier Freiland 6 Stk.
Margarine 200 gr.
Zucker fein 200 gr.
Bourbon-Vanillezucker 20 gr.
ZUTATEN BUTTERCHREM:
Milch fettarm 800 ml
Vanille Puddingpulver 2 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker 2 EL
Zucker 2 EL
Vanilleextrakt ~eigene Herst.~ 1 TL
Salz 1 Prise klein
Butter o. Margarine 500 gr.
ZUTATEN KROKANT:
Haselnüsse gehackt 200 gr.
Butter 40 gr.
Zucker 60 gr.
sonstige ZUTATEN:
Himbeermarmelade ~eigene Herst.- 375 ml
Belegkirschen 1 Päckchen

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 30 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
10 Std 30 Min

am Vortag:

1.... den Kranzkuchen backen. Kuchenform ausfetten. Eier in Eigelb u. Eiweiß trennen. Eigelb mit Zucker u. Van.-Zucker in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen und löffelweise unter die Eigelbmasse rühen. Eiweiße mit der Prise Salz zu steifem Schnee aufschlagen. Unter die Teigmasse heben ~nicht mit dem Mixer~. Teigmasse in die Backform füllen und bei 160° Heißluft (180° O/U-Hitze) auf der mittleren Schiene in 40 Min. abbacken (Stäbchenprobe).

am nächsten Tag:

2.Aus allen Zutaten (außer der Butter) einen Pudding kochen. Diesen in eine Schüssel umfüllen. Eine Frischhaltefolie auf den Pudding legen, damit er keine Haut bilden kann. Bei Zimmertemperatur erkalten lassen. Die Butter(Margarine) neben den Pudding stellen, damit zur Weiterverarbeitung beides gleiche Temperatur hat (so gerinnt die Creme nicht). Butter schaumig rühren und eßlöffelweise den Pudding unterrühren. Es soll eine lockere Creme entstehen. Creme bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen.

Inzwischen Krokant herstellen:

3.Während die Creme erkaltet, den Krokant herstellen. Dazu die gehackten Nüsse in einer beschichteten Pfanne ~unter ständigem Wenden~ anrösten, bis sie anfangen zu duften. Sofort aus der Pfanne auf ein Backpapier gleiten und abkühlen lassen (nicht in der Pfanne lassen, verbrennen sonst).

4.Butter in der Pfanne erhitzen und den Zucker zugeben. Beides gut vermischen und die gebräunten Nüsse unterrühren. Hitze ausschalten und die Nussstückchen so lange rühren, bis sich kleine Krümel bilden. Auf das Backpapier zurückgeben ~ mit einer zweiten Lage Backpapier abdecken~ und mit einem Nudelholz darüber rollen, damit der Krokant in kleinen Stückchen zerbricht. Erkalten lassen.

ZUSAMMENFÜHRUNG:

5.An den Rand des Kranzkuchens eine senkrechte Kerbe schneiden (damit man ihn wieder richtig zusammensetzen kann). Den Kranzkuchen 2 x waagerecht durchschneiden. Kuchenringe beiseite legen. Den untersten Ring auf eine Tortenplatte legen und die Schnittfläche mit der Hälfte der Marmelade einstreichen. Darauf eine 1cm dicke Schicht Creme auftragen. Den nächsten Ring ~Kerbe auf Kerbe~ auflegen.

6.Diese Schicht ebenfalls mit Marmelade und dann Creme einstreichen. Den Deckel ~Kerbe auf Kerbe~ aufsetzen. 6-7 EL der Creme in einen Spritzbeutel ~für die Deko~ geben und kalt legen. Die übrige Creme gleichmäßig auf die Außenseiten des Kranzes verstreichen. Jetzt den kompletten Kranz mit den Krokantstückchen bestreuen.

7.Auf die Oberseite des Kranzes ~mittig~ Buttercremtuffs setzen und jeweils mit einer Belegkirsche versehen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

Hinweis:

8.Wer keine Himbeermarmelade mag, kann auch Kirsch-, Johannisbeer- oder Brombeermarmelade nehmen. Es sollte nur eine rote Marmelade sein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: FRANKFURTER KRANZ“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührteig: FRANKFURTER KRANZ“