Carpaccio - Italienisch und platt

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderfilet, Mittelstück 200 g
Olivenöl 4 EL
Aceito Balsamico 2 EL
Zitrone unbehandelt 1 Stk.
Rucola 100 g
Parmesan 100 g
Salz 1 Prise
Baguette 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1800 (430)
Eiweiß
10,5 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
43,3 g

Zubereitung

1.Das Rinderfilet muss für knapp 1 Stunde in den Tiefkühler gelegt werden. Wenn es dann leicht durchgefroren ist, lassen sich die hauchdünnen Scheiben makellos schneiden. Mit der Aufschnittmaschine geht es am gleichmäßigsten. Mit einem entsprechenden Messer wird es schon etwas komplizierter, funktioniert aber auch.

2.Vor dem Anrichten 1 TL bestes Olivenöl und einige Tropfen Balsamicoessig auf einen großen flachen Teller geben. Dazu kommt eine Spur abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt), weißer Pfeffer aus der Mühle und etwas grob gehackter Radicchio. Dieses Gemisch so verreiben, dass der gesamte Tellerboden dünn damit überzogen ist.

3.Erst jetzt das Fleisch aus dem Tiefkühler nehmen. Jede einzelne Scheibe sofort nach dem Abschneiden auf dem Tellerboden im Kreis verteilen. Sie sollen nicht dicker als 1 mm sein und den ganzen Teller (ohne Rand) bedecken. Auch wenn die Filetscheiben noch gefroren sind, so verfahren. Das Fleisch wird auf dem Teller sofort weich.

4.Jetzt noch ein paar Rucolablätter sternförmig darüber legen und etwas Parmesan darüber hobeln. Dazu Baguette servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Carpaccio - Italienisch und platt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Carpaccio - Italienisch und platt“