Kokosmousse mit Macisblütencreme, Chilikrokant und gesalzenen Früchten

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
weiße Gelatine 3 Blatt
Zucker 50 gr.
Eigelbe 3
Kokosmilch 125 ml
Schlagsahne 125 ml
Kokossirup 2 cl
Zucker 200 gr.
Pulbiber (türkische Gewürzmischung) 1 EL
griechischer Joghurt 1 Becher
gemahlene Macisblüte 1 TL
Sahne 2 EL
evtl. etwas Zucker nach Geschmack etwas
etwas Salz etwas
Früchte nach Wahl, wie z.B. Ananas, Mango etc. etwas

Zubereitung

1.Für die Kokosmousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 50 g Zucker, Eigelb, Kokossirup und Kokosmilch über dem heißen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen. Die Gelatine ausdrücken und unterrühren. Im kalten Wasserbad weiterrühren, bis die Masse kalt ist. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Kokosmasse heben. Die Moussemasse in eine Schüssel füllen und mindestens 6 Stunden kalt stellen. Zum Servieren aus der festen Masse Nocken abstechen.

2.Für den Chilikrokant Zucker in einem Topf als kleinen Berg aufschütten, erwärmen und warten, bis die Ränder beginnen zu schmelzen. Unter Rühren den Zucker goldbraun werden lassen. Dann die Gewürzmischung einstreuen und verrühren. (Vorsicht! Nicht die Dämpfe einatmen!) Danach sofort auf einem Backpapier ausgießen, glattrühren und erkalten lassen. Wenn die Masse kalt und hart geworden ist, zertrümmern und als Krokant über die Kokosmousse streuen.

3.Für die Macisblütencreme alle Zutaten gut miteinander verrühren.Ananas, Mango etc. in mundgerechte Stücke schneiden und mit ein wenig Salz bestreuen. Dazu die Macisblütencreme servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kokosmousse mit Macisblütencreme, Chilikrokant und gesalzenen Früchten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kokosmousse mit Macisblütencreme, Chilikrokant und gesalzenen Früchten“