Gulaschsuppe - meine Art und schön feurig - aber wahrscheinlich die 3876 Version

leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
schieres Rindfleisch - Bratenstück 1,5 kg
Paprikaschoten geputzt und in grobe Würfel geschnitten 4 Stück
Chilis kleingeschnitten 4 Stück
Knoblauchzehen 5 Stück
Tomaten gehäutet und gewürfelt 6 Stück
Tomatenmark 1 EL
Kümmel nach Geschmack etwas
Majoran nach Geschmack etwas
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer etwas
Fleischbrühe 0,5 ltr
große Zwiebeln grob geschnitten 3 Stück
große Kartoffeln, geschält und gewürfelt 4 Stück
Schmalz für das Gulasch etwas
Rotwein trocken 200 ml
Tabasco 1 Schuß

Zubereitung

1.In einem großen Topf das Schmalz erhitzen und das in mundgerechte Würfel geschnittene Rindfleisch portionsweise anbraten. Sobald alles gut Farbe genommen hat, die Zwiebeln dazugeben, kurz mitrösten. Nun das Tomatenmark zufügen und mit etwas Brühe ablöschen, ebenfalls den Rotwein angießen.

2.Nun kommen die Paprikaschoten, die Chilis, die Tomaten, der Knoblauch dazu. Kurz einkochen lassen, dann salzen, pfeffern, den Cayennepfeffer und Majoran zugeben. Das ganze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Dann die in Würfel geschnittenen Kartoffeln zugeben. Je nach Zartheit des Fleisches nochmals 1/2 Stunde "simmern" lassen, bis das Fleisch schön gar ist.

3.Die Gulaschsuppe nochmals abschmecken, evtl. nachwürzen und mit frischem Bauernbrot oder einem knackigen Baguette servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gulaschsuppe - meine Art und schön feurig - aber wahrscheinlich die 3876 Version“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gulaschsuppe - meine Art und schön feurig - aber wahrscheinlich die 3876 Version“