Blätterteig-Variationen mit Hackfleisch...

55 Min leicht
( 120 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
frischen Blätterteig 3 Rollen
Hackfleisch gemischt 500 gr.
Zwiebel 1 rote
Schafskäse 125 gr.
Ei 1
altbackenes Brötchen/hart 1
Knoblauchzehen 2
Salz und Pfeffer etwas
Ei geschlagen 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
988 (236)
Eiweiß
18,7 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
18,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Das Brötchen in warmem Wasser aufweichen und gut ausdrücken. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Den Schafskäse auf einem Teller mit einer Gabel zerdrücken. Diese Zutaten mit dem Hackfleisch, einem Ei, Salz und Pfeffer zu einem Teig verarbeiten und herzhaft abschmecken.

2.Einen Blätterteig ausrollen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen von dem Hackteig darauf setzen, aber mit Abstand. Dann mit geschlagenem Ei bepinseln. Jetzt den 2. Blätterteig ausrollen und darüber legen. Mit einem Kochlöffelstief habe ich dann auf die Zwischenräume den Teig an den Unteren gedrückt.

3.Mit einem Messer dann einzelne Stücke ausschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Abstand lassen!!! Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

4.Den 3. Blätterteig ausrollen und den restlichen Hackfleischteig darauf streichen. Hieraus habe ich dann verschiedene Größen gerollt und ebenfalls auf ein 2. Backblech, mit Backpapier ausgelegt, gesetzt.

5.Alle Teile dann mit dem restlichen, geschlagenem Ei bestreichen. Dann beide Bleche in den Backofen schieben... das mit den dickeren Rollen nach oben. 35 backen und dann die Teigtaschen herausnehmen, damit die dickere Rolle mehr garen kann, ca. 10 Min. nachbacken lassen.

6.Herausnehmen und abkühlen lassen. Dann die Dicke Rolle und die Mittleren in Scheiben schneiden und alles dann nett anrichten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blätterteig-Variationen mit Hackfleisch...“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 120 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blätterteig-Variationen mit Hackfleisch...“