Fisch: französische Fischsuppe mit Muscheln

50 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fische (Rotbarben), geschuppt und ausgenommen 2
Scampi mit der Schale 8 gross
Fischfilet (z.B. Kabeljau, Schellfisch, Heilbutt oder Seeteufel) 450 gr.
Miesmuscheln frisch 150 gr.
Zwiebeln frisch 100 gr.
Safranfäden 0,5 TL
Olivenöl 1,5 EL
Fenchelknolle 0,75 klein
Knoblauchzehen 3
Orangenschale gerieben etwas
Thymianzweige 3
Tomaten gewürfelt 450 gr.
Tomatenmark 0,5 EL
Lorbeerblatt 2
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Wasser 800 ml
Wasser kochend 670 ml

Zubereitung

1.Die Fische schuppen und ausnehmen. Die Rotbarben filetieren. Dazu das Fleisch beidseitig von der Mittelgräte schneiden. Den Kopf und die Gräten verwahren. Die Fischfilets in Stücke schneiden. Zwiebeln vierteln und die Fenchelknolle grob hacken. Knoblauchzehen zerdrücken oder fein hacken und die Tomaten ebenfalls hacken.

2.Die Hälfte der Scampi auslösen, entdarmen und die Schalen für die Brühe verwahren. Den Weißfisch häuten, parieren und in große Stücke schneiden. Die Muscheln gründlich bürsten und beschädigte oder offene Muschel, die sich beim Beklopfen nicht schließen, wegwerfen.

3.Die Fischreste und Schalen der Scampi mit der Zwiebel in einen Topf geben und 800 ml Wasser angießen. Aufkochen und 30 Minuten sachte köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und durchseihen. Den Safran mit 1 EL kochendem Wasser übergießen.

4.In einer Pfanne oder einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und darin die Filetstücke der Fische auf großer Flamme 1 Minute anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 3 EL Olivenöl erhitzen und darin Fenchel, Knoblauch, Orangenschale und Thymian anbräunen. Die durchseihte Brühe mit Wasser auf rund 0,67 l auffüllen. Die frischen Tomaten 30 Sekunden in kochendes Wasser legen, dann kalt abschrecken, häuten und hacken.

5.Die Fischbrühe mit Safran, Tomaten, Tomatenmark und Lorbeerblatt in den Topf geben. Abschmecken und bis kurz unter dem Siedepunkt erhitzen. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Nun die Fischfilets und Scampi in die Brühe geben und die Muscheln hinzufügen. Zugedeckt 3-4 Minuten ziehen lassen. Dabei erneut die Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, herausnehmen und wegwerfen. Die heiße Suppe auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passt z.B. Baguette oder mit Knoblauchbutter bestrichene Weißbrotscheiben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: französische Fischsuppe mit Muscheln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: französische Fischsuppe mit Muscheln“