Fideua catalana

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Garnelen frisch 300 gr.
Riesengarnelen 200 gr.
Miesmuscheln frisch 250 gr.
Venusmuscheln 250 gr.
Schnecken frisch 300 Gramm
Gemüsezwiebel frisch 1 Stück
Fenchelknolle 1 Stück
Petersilienblätter 1 Bund
Olivenöl 2 EL
Weißwein trocken 750 ml
Knoblauchzehen 10 Stück
Fleischtomate frisch 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Paprika edelsüß 2 TL
Safranfäden 1 Stk.
Kurkuma Gewürz 1 TL
Anis Gewürz 1 TL
Fischgewürz 1 TL
Gemüsebrühe 1 Liter
Lorbeerblatt Gewürz 2 Stück
Nudeln 500 gr.
Anisschnaps 1 Schuss
Sherry 100 ml
Zitronen 4 Stk.
Limette 1 Stück

Zubereitung

1.Für den Sud die Garnelen schälen und die Schalen in einen Topf geben. Die äußeren gehackten Fenchelblätter, 1/4 der abgezogenen Gemüsezwiebel in Scheiben, 8 Petersilienstängel, Kurkuma, die Lorbeerblätter, das Fischgewürz, eine ganze Flasche (0,75 l) Weißwein, 1/4 l Bouillon, den Saft einer Limone/Limette, die Fischköpfe, 4 abgezogene und zerdrückte Knoblauchzehen und die Hälfte des gemörserten Safrans hinzugeben und eine gute Stunde köcheln lassen. Danach wird der Sud durch ein Sieb gerieben und zugedeckt weggestellt.

2.Für die Fideuà 1/4 der Gemüsezwiebel und 4 Knoblauchzehen klein hacken und in einer Paella- oder einer großen gusseisernen Pfanne in Olivenöl weich dünsten. Weitere 2 Knoblauchzehen, diesmal aber in dünne Scheibchen geschnitten und den in Streifen geschnittenen Fenchel - das Grün bitte hacken und für die Deko aufbewahren - ebenfalls in die Pfanne geben. Ständig leicht umrühren. Die blanchierte Tomate entkernen, abziehen, in Stücke schneiden und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die zweite Hälfte des Safrans mörsern und mit etwas von dem Fischfond anrühren. 0,1 l Sherry, die Safranflüssigkeit und 3/4 des Fischfonds in die Pfanne geben und einmal aufkochen.

3.Sämtliche Muscheln und die Nudeln (Spaghettini kurz brechen) zugeben, verteilen und umrühren. 10 Minuten köcheln lassen. Danach alle Garnelen und 1 TL Anissaat zugeben und 5 Minuten weiter köcheln lassen. Erst jetzt die Achat- oder/und Meeresschnecken zugeben und weiter köcheln lassen. Achtung: Nur einmal ganz leicht umheben. Notfalls weiteren Fischfond und/oder Weißwein zugießen. Die Nudeln sollen nicht al dente, die Soße muss cremig sein. Zuletzt einen guten Schuss Anisschnaps (Chinchón) unterheben, mit je 1 EL gehackter glatter Petersilie und dem Fenchelgrün bestreuen und mit Zitronenachteln rundherum garnieren. Dazu wird frisches Weißbrot gereicht (kein Baguette!).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fideua catalana“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fideua catalana“