Sauerbratengulasch Rheinischer Art

Rezept: Sauerbratengulasch Rheinischer Art
3
00:20
4
5434
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
750 g
Rindfleisch
5
Zwiebel
1 Päckchen
Sauerbratengewürz
150 ml
Weißweinessig
250 ml
Wasser
1 Teelöffel (gestrichen)
Salz
0,5 l
Fleischbrühe
125 g
Rosinen
3 TL
Bratenfond
1
Printen
Pfeffer
Zucker
Butterschmalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.08.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
293 (70)
Eiweiß
9,3 g
Kohlenhydrate
4,9 g
Fett
1,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Sauerbratengulasch Rheinischer Art

Aachener Printensoufflee

ZUBEREITUNG
Sauerbratengulasch Rheinischer Art

1
Das Rindfleisch waschen, trockentupfen in Würfel schneiden und in eine Schüßel geben.
2
Die Zwiebel häuten, halbieren und in Streifen schneiden. Auf dem Fleisch verteilen. Das Sauerbratengewürz in ein Gewürzei geben und mit Wasser und Essig kurz aufkochen. Etwas abkühlen lassen und über Fleisch und Zwiebel gießen. Ihr braucht nicht unbedingt ein Gewürzei, spart nur Arbeit, da man sonst später die Marinade durchsieben muß. Zugedeckt 3-3 Tage marinieren, dabei öfter durchrühren, damit die Fleischstücke gleichmäßig marinieren.
3
Nach 3 Tagen die Fleischstücke aus der Marinade nehmen und in Butterschmalz anbraten bis sie anfangen braun zu werden. Die Zwiebel ebenfalls kurz anschmoren. Wenn ihr kein Gewürzei genommen habt die Marinade durchsieben.
4
Nach dem anbraten Rosinen und die kleingebrochene Printe zugeben. Mit Marinade und Fleischbrühe ablöschen und ca 60-70 Minuten schmoren lassen, dabei nach und nach die restl. Marinade und Fleischbrühe zugeben.
5
Kurz vor Ende der Garzeit den Bratenfond einrühren und mit Zucker abschmecken.

KOMMENTARE
Sauerbratengulasch Rheinischer Art

Benutzerbild von kuechenschelle
   kuechenschelle
Mal eine andere Variante des Sauerbratens. Probiere ich sicher aus. 5***** für dich. L.G. kuechenschelle
Benutzerbild von nannsi
   nannsi
Hört sich absolut lecker an 5* LG, Anna
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Tolle Idee daraus einen Gulsch zu machen. 5* für Dich und viele Grüße
Benutzerbild von cremschnittchen
   cremschnittchen
ich komm dann mit Teller vorbei. Gabi

Um das Rezept "Sauerbratengulasch Rheinischer Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung