Frankfurter Kranz

1 Std 50 Min mittel-schwer
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eier 7
Zucker 11 EL
Mehl 7 EL
Backpulver 0,5 Päckchen
Milch 1 Liter
Vanillepuddingpulver 3 Päckchen
Butter 250 Gramm
Haselnuss-Krokant 0,5 Päckchen
Marmelade - wers mag.... etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1009 (241)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
27,8 g
Fett
13,0 g

Zubereitung

1.Zuerst die Füllung, da diese für die spätere Verarbeitung kalt sein muss. ^^ Den 1 Liter Milch mit den 3 Vanillepuddingpulverpackungen kochen und 4 EL Zucker dazugeben. Das ganze muss dann erkalten. Derweile mach ich dann immer den Kuchen.

2.Eier und 7 EL Zucker schaumig rühren. Dann nach und nach die 7 EL Mehl sowie das 1/2 Backpulverpäckchen durch das Sieb im Teig unterheben (nicht rühren!). Den Teig dann in eine gebutterte oder geölte FFKranz-Backform geben (die ist rund und hat in der Mitte ein Loch :x). Den Kuchen dann bei 150° Umluft 30-35 Minuten backen lassen.

3.Während der Kuchen nun aus der Form abkühlt rührt ich immer die 250 g (weiche) Butter schaumig. Nun müsste der Pudding kalt sein. Wir kratzen diese ekelhafte Haut ab die sich da gebildet hat und drehen diese dem Freund oder der Mutti an, da die dieses Ding gerne essen oder werfen sie weg. Löffelweise rührt man jetzt die Puddingmasse zu der schaumigen Butter dazu.

4.Den Kuchen schneiden wir waagrecht 2 mal durch und bestreichen die Innenflächen mit der Pudding-Butter-Mischung. Im Original ist in den 2 Füllschichten auch noch Erdbeermarmelade drin- aber die mag ich nicht so gerne. Einen Teil der Puddingmasse heben wir uns auf, da wir dann den kompletten Kuchen damit glassieren um den Haselnusskrokant daran "festzukleben". Zum Schluss noch mit Schokoblättchen, Kirschen oder ähnlichem dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frankfurter Kranz“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frankfurter Kranz“