Streuselkuchen mit Vanillepudding

40 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Teig: etwas
Mehl 250 Gramm
Butter weich 120 Gramm
Salz 1 Prise
Vanillezucker 1 Päckchen
Zucker 75 Gramm
Ei 1
Für die Füllung: etwas
Vanillepudding 2 Päckchen
Milch 3,8 500 Milliliter
Vanillezucker 1 Päckchen
Ei 1
Für die Streusel: etwas
Mehl 300 Gramm
Butter kalt 200 Gramm
Zucker 100 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1436 (343)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
40,0 g
Fett
18,2 g

Zubereitung

1.Den Pudding nach Anleitung mit dem Vanillezucker und nur mit 500 Milliliter Milch kochen. Den fertigen Pudding zur Seite stellen und auskühlen lassen. Immer wieder einmal durchrühren damit sich keine Haut bildet. Wenn der Pudding ausgekühlt ist das Ei unterrühren.

2.Aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, weicher Butter und dem Ei einen Mürbeteig herstellen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt legen.

3.In einer Schüssel aus Mehl, kalter Butter und Zucker Streusel herstellen. Ich mache die Streusel immer mit der Hand das geht am besten.

4.Den gekühlten Teig nun in die vorbereitete 26 er Springform geben, auf dem Boden ausrollen und einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Den Pudding auf den Teig geben und verstreichen. Nun die Streusel darüber verteilen.

5.Den Kuchen jetzt in den auf 175 Grad Umluft vorgeheizten Backofen stellen und ca. 35-40 Minuten backen. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Wer möchte kann den Kuchen vor dem servieren noch mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Streuselkuchen mit Vanillepudding“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Streuselkuchen mit Vanillepudding“