Gefüllter Pudding - Apfelkuchen

35 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Mürbeteig: etwas
Eier Freiland 2
Butter kalt 100 Gramm
Vanillezucker 2 Päckchen
Zucker weiß 60 Gramm
Mehl 250 Gramm
Für die Füllung: etwas
Äpfel 700 Gramm
Sahne 1000 Milliliter
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Zucker weiß 150 Gramm
Mandelblättchen 50 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1124 (268)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
22,8 g
Fett
18,6 g

Zubereitung

1.Die kalt Butter, den Vanillezucker, den Zucker, die Eier und das Mehl in eine Rühr Schüssel geben und einen Mürbeteig herstellen. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und ca. 30 - 40 Min. im Kühlschrank kalt legen.

2.In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in mittelgroße Würfel schneiden. Die Sahne in einen Topf geben, die hälfte des Zuckers dazugeben und kurz umrühren. Den restlichen Zucker mit dem Puddingpulver anrühren. Den Pudding nun nach Anleitung kochen.

3.Den fertigen Pudding leicht abkühlen lassen. In den leicht abgekühlten Pudding jetzt die Apfelwürfel unterheben.

4.Den Mürbeteig auf dem Boden einer vorbereiteten Springform ausrollen und einen Rand hochziehen. Die Pudding - Apfel - Masse auf den Teig geben, glatt streichen und mit den Mandel Blättchen bestreuen.

5.Den Kuchen nun in den auf 150 Grad ( Umluft ) vorgeheizten Backofen stellen und ca. 60 Min. backen. Nach der Backzeit aus dem Backofen nehmen, 15 Min. abkühlen lassen, vom Springform Rand lösen ( den Rand aber nicht entfernen ) und auskühlen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllter Pudding - Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllter Pudding - Apfelkuchen“