Apfelkuchen

leicht
( 80 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 250 g
kalte Butter 125 g
Zucker 280 g
Ei 1
säuerliche Äpfel 1 kg
Zitronensaft 2 Esslöffel
Apfelsaft 0,75 Liter
Vanillepudding 2 Päckchen
Sahne 400 g
Vanillezucker 2 Päckchen
Kakao oder Schokostreusel zum Besträuen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
900 (215)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
34,7 g
Fett
7,3 g

Zubereitung

1.Das Mehl, das kleingeschnittene Fett, 80 g Zucker und das Ei zu einem Mürbteig verkneten.In Folie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Apfelstücke würfeln und mit Zitronensaft beträufeln.

2.Den Apfelsaft mit 200 g Zucker und dem Puddingpulver wie auf der Packung beschrieben zubereiten. Backofen auf 175°C vorheizen. Springform am Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig größer als die Springform ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen 4-5 cm hohen Rand hochdrücken.

3.Die Äpfel auf dem Teigboden verteilen, die Puddingmasse durchrühren und darüber gießen. Den Kuchen im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen. Abkühlen lassen, bis er richtig fest ist. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Kakaopulver , oder Schokostreusel besträuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 80 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen“