Rehkeule aus dem Römertopf

2 Std leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rehkeule 1,2 kg
Butter 100 gr.
Karotten 1
Petersilie gehackt 1 EL
Speck 150 gr.
Preiselbeeren /Kronsbeeren 2 EL
Rahm 1 dl
Für die Marinade: etwas
Rotwein herb 4 dl
Honig 1 EL
Backpflaumen 300 gr.
Chilischote 2
Knoblauchzehen 6
Lorbeerblatt 2
Wacholderbeere 10
Pfefferkörner weiß 20
Rosmarinzweige 2
Zwiebeln frisch 4
Portwein 2 dl
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std 30 Min
Ruhezeit:
2 Tage
Gesamtzeit:
2 Tage 2 Std

1.Die Rehkeule mit allen Zutaten für die Marinade in eine passende Schüssel geben, abdecken und im Kühlschrank bis 2 Tage marinieren. Am Tage der Zubereitung herausnehmen, trockentupfen, salzen und pfeffern und in einer flachen Pfanne in der Butter anbraten. Karotte schälen und längs vierteln, mit der Hälfte der Zwiebeln und den Backpflauemen aus der Marinade, sowie grob geschnittenem 100 Gr. Speck in den Römertopf legen. Die Rehkeule darauflegen, etwas Marinade angiessen, den Römertopf verschliessen und in den kalten Ofen schieben. Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 1- 1,5 Std. garen.

2.In der Zwischenzeit den restlichen Speck in einer Pfanne anschwitzen, restliche Zwiebeln und Backpflaumen gut abgetropft zugeben und nach und nach mit der Marinade aufgiessen. Zum Schluss die Preiselbeeren und den Rahm mit aufkochen und durch ein Sieb passieren.

3.Die fertig gegarte Rehkeule 10 Min. rihen lassen, aufschneiden und mit den mitgegarten Gemüsen sowie der Sauce servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Rehkeule aus dem Römertopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rehkeule aus dem Römertopf“