Pasta mit Fisch und Blutwurst

Rezept: Pasta mit Fisch und Blutwurst
6
2
1904
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5
Gemüsezwiebel frisch
1
Apfel säuerlich
400 g
Blutwürste
30 g
Butter
1 TL
Majoran
150 ml
Weißwein trocken
250 ml
Schlagsahne
Salz
Pfeffer
400 g
Pappardelle
500 g
Seeteufel frisch
3 EL
Sonnenblumenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.04.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1138 (272)
Eiweiß
10,6 g
Kohlenhydrate
16,2 g
Fett
17,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Pasta mit Fisch und Blutwurst

Gratinierte Putenschnitzel mit Tomaten

ZUBEREITUNG
Pasta mit Fisch und Blutwurst

1
Zwiebel pellen und fein würfeln. Apfel schälen, entkernen und fein würfeln. Von der Blutwurst vier Scheiben abschneiden. Die restliche Wurst aus der Haut lösen und klein hacken.
2
Die Butter in einer Pfanne aufschäumen. Zwiebel-, Apfel- und Blutwurstwürfel hineingeben und unter Rühren 4 Minuten braten, bis sich die Blutwurst aufgelöst hat.
3
Majoran dazugeben, mit dem Cidre oder Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Dann Sahne dazugeben und 3 Minuten kochen lassen.
4
Die Soße mit dem Pürierstab kurz anpürieren, salzen und pfeffern.
5
Pasta nach Packungsanweisung kochen, abgießen und mit der Soße mischen.
6
Inzwischen den Fisch in Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch salzen und pfeffern und von jeder Seite 2 Minuten braten. In einer zweiten kleinen Pfanne die Blutwurstscheiben im restlichen Öl braten.
7
Die Nudeln auf eine Platte geben, und Fisch und Blutwurst darauf verteilen.

KOMMENTARE
Pasta mit Fisch und Blutwurst

Benutzerbild von pflanzenhexe
   pflanzenhexe
Das ganze Gericht klingt ungewöhnlich und dies ist es auch! Einfach zuzubereiten und mit festem Fisch ein Genuss. Mit jeder Gabel wird das Gericht besser. Also traut euch ;)
Benutzerbild von Locutus
   Locutus
Sehr lecker !!!! Das muß MANN mal gegessen haben

Um das Rezept "Pasta mit Fisch und Blutwurst" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung