Hühnerleber in Madeira

30 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerleber 300 g
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zwiebeln gewürfelt 2
Butter 40 g
Madeirawein 125 ml
Sahne 125 ml
Pfeffer, Salz etwas
Mondamin 2 Teelöffel
Champignons 150 g
Tomaten 4
Weinbrand 2 Esslöffel
Petersilie gehackt 1 Bund

Zubereitung

1.Die Lebern ein bis zweimal durchschneiden (je nach Größe), kurz durch kaltes Wasser ziehen und zwischen einer Doppellage Küchenkrepp trockentupfen, dann leicht pfeffern. Mondamin in wenig Wasser glattrühren, Pilze halbieren, Tomaten häuten und in Stücke schneiden (man kann auch halbierte Kirschtomaten nehmen).

2.Zwiebeln in der heißen Butter anbräunen, die Lebern zugeben und unter mehrmaligem Wenden gut 5 Minuten bei Mittelhitze braten. Mit Madeira und Sahne ablöschen, einmal aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der angerührten Stärke leicht binden. Wer mehr Soße mag, kann das Gericht mit etwas Brühe strecken.

3.Die Pilze, Tomaten und den Weinbrand unterheben, nochmals kurz erwärmen und mit Petersilie bestreut servieren.

4.Dazu paßt körnig gekochter Reis (Parboiled-Reis) oder auch Püree.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnerleber in Madeira“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnerleber in Madeira“