Gulasch nach Jägerart

2 Std leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rind Gulasch frisch 250 Gramm
Schwein Gulasch (ma) frisch 250 Gramm
Öl - Sonne+Olive 3 EL
Paprika edelsüß TL
Meersalz aus der Mühle Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz Prise
Zwiebeln rot 4 Stück
Knoblauchzehen frisch - wer mag 2 Stück
große Tomaten frisch 2 Stück
Wasser heiß 0,5 Liter
Einweichwasser der Trockenpilze ohne Bodensatz etwas
Butterpilze getrocknet 20 Gramm
Pilze Maronen getrocknet, eigene Ernte 20 Gramm
Soßenbinder dunkel etwas
Makkaroni-Chips 250 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
95 (23)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
1,1 g

Zubereitung

Vorbereitung

1.Die gekauften getrockneten Butterpilze waren nicht nach Größe sortiert. Deshalb habe ich die zu großen Exemplare zuerst in mundgerechte Stücke gebrochen. Trockenpilze 1 Tag vorher abspülen und in wenig lauwarmen Wasser einweichen. Fleisch rechtzeitig aus der Kühlung nehmen, abspülen, trocken tupfen und in beliebige Stücke schneiden. Übrige Zutaten bereitstellen. Zwiebeln und Knobizehen schälen. Zwiebeln vierteln und in Scheiben schneiden. Knobi in dünne Scheiben schneiden. Tomaten abbrausen, Stielansatz entfernen, die Tomaten häuten und würfeln.

Zubereitung

2.In einem passenden Topf das Öl mittelmäßig erhitzen und darin das Fleisch portionsweise rundum kräftig anbraten. Danach salzen, pfeffern, mit edelsüßem Paprika würzen und umrühren. Zwiebel- und Knobischeiben zugeben und unter Rühren mit andünsten. Nun die Tomatenwürfel dazu und ebenfalls anschmoren (rühren). Mit heißem Wasser bedeckt auffüllen, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und mit Deckel ca. 90 Min. köcheln lassen. Ab und an umrühren und mit Einweichwasser der Pilze auffüllen. Die eingeweichten Pilze vorsichtig durch ein Sieb abgießen, das Einweichwasser ohne Bodensatz dabei auffangen. Die Pilze kräftig ausdrücken. Die Pilze 15 Min. vor Kochende in das Gulasch geben und mitgaren. Nochmals abschmecken und mit dunklem Soßenbinder sämen. Zwischenzeitlich die Makkaroni-Chips nach Kochanleitung bissfest garen und in einem Durchschlag abtropfen lassen.

Anrichten

3.Gulasch und Makkaroni-Chips auf vorgewärmten Esstellern dekorativ anrichten und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Gulasch nach Jägerart“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gulasch nach Jägerart“