Algerisches Hühnchen mit Auberginenpaste und selbstgemachtem Brot

1 Std mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleisch: etwas
Hühnerbrust 500 gr.
Salbei Blätter 4 Stk.
Thymianzweig 1 Stk.
Rosmarinzweige 1 Stk.
Honig 1,5 EL
Harisa-Gewürz 0,5 TL
Paprikapulver 1 Msp
Olivenöl 4 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Fladenbrot (6 Stück): etwas
Weizenmehl 500 gr.
Salz 2 TL
Paprikapulver 0,5 TL
Kreuzkümmel 0,75 TL
Hefe Würfel 1 Stk.
Olivenöl 4 EL
Mehl 1 Schuss
Milch 5 EL
Sesamsamen 50 gr.
Auberginenpaste: etwas
Auberginen frisch 500 g
Olivenöl 2 EL
Zitronensaft 3 EL
Sesampaste Tahine Tahina 3 EL
Knoblauchzehen 2 Stk.
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Für das Fladenbrot das Mehl in eine Schüssel sieben. Das Salz und die Gewürze darauf streuen. Die Hefe in kleine Stücke zerbröckeln und auf dem Mehl verteilen. 300 ml lauwarmes Wasser abmessen und zu der Mehl-Hefe-Mischung gießen. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem klebrigen Teig verarbeiten. Diesen mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 35 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

2.Die Hände mit etwa 1 TL Olivenöl benetzen, dann den auf das Doppelte aufgegangenen Fladenteig mit den Händen kräftig durchkneten. Den Teig in 6 gleich große Portionen teilen, jede zu einer Kugel formen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jede Kugel zu einem Fladen von ca. 14 cm Durchmesser ausrollen. Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Zwei Backbleche dünn mit Öl bepinseln und die Fladen darauf legen. Jeden Fladen mit der Gabel achtmal einstechen, mit Milch dünn bepinseln und mit Sesam bestreuen. Teigfladen 15 Minuten gehen lassen, anschließend in 15–20 Minuten goldbraun backen (Gas 5; Umluft 230 °C).

3.Für die Auberginenpaste die Auberginen waschen und anschließend mit einem Spieß ein paar Mal einstechen. Auf höchster Stufe im Backofen ca. 30 Minuten backen lassen. Das Innere sollte schön weich sein. Die Auberginen aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und dann längs aufschneiden. Das Auberginenfleisch herausnehmen und zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft, Sesampaste, durchgepresstem Knoblauch und Salz in eine Schüssel geben. Gut vermischen und nochmals abschmecken, bei Bedarf etwas nachwürzen.

4.Die Filets in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Die Kräuter fein hacken und mit dem Honig und dem Harrisa zum Fleisch geben. Etwas Salz und Pfeffer sowie Paprikapulver dazugeben und mit Olivenöl vermengen. Das ganze 10 Minuten ziehen lassen, dann 2 Minuten von allen Seiten scharf anbraten und zum Schluss ca. 8 Minuten bei leichter Hitze zu Ende braten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Algerisches Hühnchen mit Auberginenpaste und selbstgemachtem Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Algerisches Hühnchen mit Auberginenpaste und selbstgemachtem Brot“