Königsberger Klopse

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind/Schwein Hackfleisch frisch 1000 gr.
Brötchen alt 2
Zwiebel weiß 1 gross
Salz etwas
Pfeffer etwas
Senf mitteltscharf 2 TL
Kapern 1 Glas
Mehl 3 EL
Butter 75 gr.
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Eier 2 mittelgroß
Lorbeer 4 Blatt
Pimentkörner 6
Soßenbinder heller
Zitrone etwas
Zucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
849 (203)
Eiweiß
13,3 g
Kohlenhydrate
4,9 g
Fett
14,6 g

Zubereitung

1.Das Hackfleisch in einer geeigneten Schüssel geben. Die Brötchen in Wasser einweichen, die Zwiebel fein würfeln und die Petersilie klein schneiden. Die gewürfelte Zwiebel, die gehackte Petersilie mit den Eiern und den Senf zu dem Hackfleisch geben, die Eingeweichten Brötchen Ausdrücken und zerbröckeln, ebenfalls zu dem Gehacktem geben.

2.Mit Salz und Pfeffer Würzen, alles schön mit angefeuchteten Händen durchkneten, anschließend Abbschmecken, bei bedarf etwas nachwürzen. In einem grossen Suppentopf 1- 1,5 l Salzwasser zum Kochen bringen.

3.In der Zwischenzeit, mit angefeuchteten Händen, aus dem Hackfleisch Kleine bis Mittelgroße Klops Formen. Die Klopse in das kochende Salzwasser geben, die Kapern, den Lorbeer und die Pimentkörner ebenfalls in den Topf geben und langsam garziehen lassen, wenn die Klopse an der Oberfläche

4.schwimmen aus den Topf nehmen und warm stellen.in einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen und mit dem Mehl eine Helle Mehlbrenne zubereiten, die Brenne unter ständigem rühren mit den Schneebesen, in dem Topf geben, nochmal aufkochen lassen. Mit der Zitrone und dem Zucker Süß Sauer abrunden.

5.Mit dem Hellem Soßenbinder bei bedarf die Gewünschte Konsistenz der Soße herstellen. Die Klopse wieder in den Topf geben und warm ziehen lassen. Dazu passen Petersilienkartoffeln. Ich wünsche einen Guten Appetit und Viel Spaß beim Kochen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Königsberger Klopse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Königsberger Klopse“