FISCH: Seeteufelfilet an Safransauce

40 Min mittel-schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Seeteufelfilet à 200 g 4 Stück
Weißwein + Wasser 0,5 Liter
Sahne 200 ml
Safran Pulver 1 g
Butter 50 g
Kirschtomaten 8
Knoblauchzehe 1 dicke
Zitronengras 1 Stängel
Salbei frisch 4 Blatt
Salz, Pfeffer, Mehl etwas
Olivenöl kalt gepresst 1 EL

Zubereitung

1.Seeteufel pfeffern, salzen und in Mehl wenden. Öl und die Hälfte der Butter in der Pfanne heiß werden lassen. Die Filets darin anbraten (10 Min.), rausnehmen, warmhalten (nicht im Ofen!)

2.Rest Butter in dieselbe Pfanne geben und darin den gepressten Knoblauch, das längs zerteilte Zitronengras und den Salbei anschwitzen. Etwas Mehl (1 TL) rüberstäuben und mit Wein ablöschen, etwas einkochen lassen und die zerteilten Tomaten zugeben, weich köcheln. Nach etwa 10 Min. Zitronengras und Salbei herausnehmen, Sahne einrühren, eindicken lassen.

3.Den Safran in die Sauce geben und sorgfältig verrühren, weiterköcheln lassen. Wenn der Safran seinen Duft entfaltet, dann erst abschmecken, aber nur mit Salz, vielleicht 2 Umdrehungen weißem Pfeffer aus der Mühle. So, jetzt den Herd ausschalten, die Seeteufelfilets in der Sauce ziehen lassen.

4.Im TV habe ich öfter Leute sagen hören, Safran habe keinen Geschmack. Was für ein Blödsinn! Safransauce, zusammen mit diesem köstlichen Edelfisch ist höchster Genuss.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „FISCH: Seeteufelfilet an Safransauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„FISCH: Seeteufelfilet an Safransauce“