Akashas Fleisch-Kekse

1 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
mageres Rinderhack 500 gr
Eier 2
Weizenmehl Type 405 750 gr
Köllnflocken Blütenzart 250 ml
Wasser 250 ml

Zubereitung

1.Rinderhackfleisch, Wasser und Eier in einem Mixer der Küchenmaschine gründlich durchmischen und beiseite stellen.

2.In einer großen Rührschüssel Mehl und Haferflocken gut vermischen. Die Fleischmischung nach und nach unterkneten bis ein glatter Teig entsteht.

3.Den Teig in zwei Kugeln teilen, damit er sich leichter verarbeiten lässt.

4.Jede Teigkugel ca. 2 Minuten auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und bei Bedarf Mehl hinzufügen, bis der Teig nicht mehr klebt. (Damit es leichter geht, Hände auch bemehlen!)

5.Den Teig auf 6 bis 12 mm Stärke ausrollen.

6.Mit dem Messer oder dem Nudelrädchen schöne Rechtecke zurechtschneiden, kann man aber auch mit Plätzchenformen ausstechen oder mit einem kleinen Trinkglas.

7.Ausgestochene, gerollte oder geschnittene Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen mit etwas Abstand dazwischen.

8.Die Kekse bei 180 Grad ca. 1 Stunde lang backen.

9.Die fertigen Kekse auf einem Gitter ganz auskühlen lassen

10.Diese Hundekekse sind in einem gut verschließbaren Behälter ca. 2 - 3 Wochen haltbar (wenn der Hund nicht schneller is(s)t. Das Rezept ist auch mit Thunfisch abzuwandeln oder mit Hähnchen oder Putenfleisch, mit Karottenraspeln, anstelle der Haferflocken kann man gekochte Kartoffeln in den Teig drücken......Phantasie einfach mal spielen lassen! Es lohnt sich in die strahlenden Hundeaugen zu Sehen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Akashas Fleisch-Kekse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Akashas Fleisch-Kekse“