Plätzchen: Low-Fat-Kekse

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 100 Personen
Margarine halbfett 300 g
Puderzucker 200 g
Eigelb 2 Stk.
Naturjoghurt 100 g
Vanillezucker 2 Pk.
geriebene Orangenschale, unbehandelt etwas
Mehl 700 g
Backpulver 2 TL
Schokoladenglasur etwas

Zubereitung

1.Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Eigelb, Joghurt, Vanillezucker und Orangenschale unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Masse schnell zu einem Teig verkneten. Zu einer Rolle Formen (bzw zu mehreren, es ist ja viel Teig), in eine Folie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.

2.Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Den gekühlten Teig heraus nehmen und entweder die Rolle in Scheiben schneiden ond diese Taler ca. 15 Minuten auf einem mit Backpapier belegten Blech backen, oder ausrollen und ausstechen und diese Formen backen. Nach dem Auskühlen mit der Schokoladeglasur bestreichen bzw darin tunken.

3.TIPP: Variationen mal ausprobieren, wie zb 50 g Mehl durch grobe Haferflocken ersetzen und 50-70g rosinen oder Schokostückchen dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen: Low-Fat-Kekse“

Rezept bewerten:
4,81 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen: Low-Fat-Kekse“