Apfelkuchen

1 Std 25 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter 125 gr.
Zucker 100 gr.
Vanille-Zucker 1 Päckchen
Eier 3 Stück
Mehl 125 gr.
Backpulver 1 TL (gestrichen)
Äpfel 500 gr.
Aprikosenmarmelade 1 EL
Wasser 2 EL
Zuckerglasur etwas
Prise Salz etwas
Zimt etwas
gemahlene Nelken etwas
Muskatnuss etwas
gemahlener Imgwer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1019 (243)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
31,1 g
Fett
12,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
55 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 25 Min

1.Den Teig zubereiten: Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren und Eier und Prise Salz dazugeben. Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach dazugeben.

2.Apfel schälen, entkernen und in Stückchen schneiden. Mit Zitrone beträufeln, damit sie nicht braun werden.

3.Kuchenform (A C H T U N G 18 cm Durchmesser) fetten und mit Semmelbrösel bestäuben. Die Häflte des Teiges einfüllen.

4.Äpfel würzen mit Zimt, Nelken, gemahlenem Ingwer und Muskatnuss.Anschließend diese in den restlichen Teig geben. In die Form füllen und glattstreichen.

5.Kuchen bei 150° (Umluft) 50 Minuten backen. Sofort nach dem Backen die Marmelade mit Wasser kurz aufkochen und den Kuchen damit bestreichen. Abkühlen lassen. Zum Schluß Zuckerglasur darüber geben.

6.Für einen Kuchen mit 26 cm Durchmesser alle Zutaten verdoppeln und die Backzeit um 10 Minuten verlängern. Dieser Kuchen bleibt durch das Aprikotieren wunderbar saftig. Guten Appetit.

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
4,58 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen“