Pfefferpotthast à là Elke

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindergulasch und 2 Scheiben Schweinebauch 600 g
Zwiebeln 500 g
Rapsöl, im Orig. wird Schmalz genommen 2 EL
Lorbeerblätter, 1 TL Senfkörner 3
je 1 TL Wacholderbeeren, Kümmel, Pimentkörner, etwas
rosa Pfefferbeeren, Kapern etwas
Tassen Rindsbouillon 3
Bier, dunkles oder helles 4 EL
Semmelbrösel zum Andicken 2 EL
Salz, weißer und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken etwas

Zubereitung

1.Bevor ein Aufstöhnen durch die Menge geht: der original Potthast wird ohne Schweinefleisch zubereitet, aber ich mag es so. "Hast" oder "Harst" kann mit "geschmort" übersetzt werden. Das heißt, Pfefferpotthast ist ein Pfefferschmorfleisch.

2.So, nun kann's losgehen: 4 EL Öl in einem größeren Schmortopf heiß werden lassen. Klein geschnittenen Schweinebauch und das Gulasch zugeben und gut anrösten. Grob gehackte Zwiebeln zugeben und ebenfalls anschmoren. Dann alle Gewürze zugeben und mit 1 Tasse Rindsbouillon angießen, umrühren, Deckel drauf und auf kleiner Stufe schmoren lassen.

3.Nach einer halben Stunde die restlichen 2 Tassen Bouillon zugießen. Insgesamt 2 Std. schmoren. Zuletzt 2 EL Semmelbrösel zum Andicken unterrühren und noch eimal kurz aufkochen. Mit 4 EL Bier, Salz, weißem und schwarzem Pfeffer abschmecken.

4.Währenddessen Kartoffeln schälen und für den Kartoffelbrei 25 Min. in Salzwasser kochen. Dazu werden Gewürzgurken gereicht.

5.Zum Original Pfefferpotthast werden im Sommer Salzkartoffeln mit Salat und im Winter Rote-Beete-Salat empfohlen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfefferpotthast à là Elke“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfefferpotthast à là Elke“