Pfefferpotthast, ein westfälisches Rezept, ala mode.

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel gewürfelt 750 g
mageres Rindfleisch 750 g
Gewürzgurken 4
Griebenschmalz 40 g
Rinderfond 400 ml
Gewürznelken 3
Lorbeerblätter 2
5-8 Pfefferkörner ganz etwas
Scheibchen Ingwer gewürfelt 4
Chilischote klein ; Vogelaugen oder birds eye 1
Zucker 1 TL
Zitronensaft 1 TL
Schuss Sahne 1
Soßenbinder etwas

Zubereitung

1.Zwiebeln würfeln und Gurken in schmale Streifen schneiden

2.Fleisch mit kalten Wasser abwaschen, würfeln und abtrocknen. In Schmalz anbraten, Zwiebeln dazugeben, weiter schmoren.

3.Salzen und pfeffern, Gurken und Gewürze dazu geben. Nach ein paar Minuten mit dem Rinderfond ablöschen, weiter schmoren bis das Fleisch gar ist, so ca. 1 Stunde. Im Dampfkochtopf ca 25-30 Minuten. Dann mit Zucker, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, die Lorbeerblätter heraus holen, evtl etwas nachsalzen. Wenn es zu flüssig ist andicken. Dazu Nudeln und Rote Bete.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfefferpotthast, ein westfälisches Rezept, ala mode.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfefferpotthast, ein westfälisches Rezept, ala mode.“