Norddeutsches Schwarzbiergulasch

Rezept: Norddeutsches Schwarzbiergulasch
Herzhaft
18
Herzhaft
01:40
15
1741
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 gr.
Rind Gulasch (fe) frisch
400 gr.
Schwein Gulasch (fe) frisch
400 gr.
Kasseler gut durchwachsen
3
Gemüsezwiebel frisch
400 gr.
Champignons braun
1 Flasche
Schwarzbier
1 Esslöffel
Mehl
2 Liter
Hühnerbrühe
2
Lorbeerblätter
2
Piri Piri Chilischote
5 EL
Oel
Salz, Pfeffer, Thymian
0,5 Glas
Cola
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.02.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
385 (92)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
0,7 g
Fett
7,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Norddeutsches Schwarzbiergulasch

Rouladen mit Gulasch in eine Topf
Lauchsuppe mit lila Möhreneinlage
Burger mit Kartoffelecken ala Freak
Rainer-s Wasserhähnchen

ZUBEREITUNG
Norddeutsches Schwarzbiergulasch

1
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und nacheinander in dem erhitzten Oel anbraten (Kassler vorher in Gulaschstücke schneiden und nicht würzen). Dann Die Zwiebel kleinschneiden und ebenfalls anbraten. Danach alles in einen Topf geben und nochmals kräftig anbraten. Mit dem Mehl bestreuben und gut durchrühren. Mit etwa 1/2 Liter Hühnerbrühe ablöschen und gut durchrühren. Die Flasche Bier dazugeben. Wenn die Flüssigkeit runtergekocht ist, durchrühren und die restliche Flüssigkeit dazugeben. Die Lorbeerblätter und die Piri-Piri in ein Teesei geben und in die Flüssikeit tauchen. Kann die gesamte Kochzeit (ca. 90 Mianuten) drinnen bleiben.
2
Zwischenzeitlich die mittelgroßen Champingnons vierteln und kurz in einer Pfanne anbraten. Ca. 20 Minuten vor dem Servieren in den Topf geben. Ca 10 Minuten vor den Servieren die Cola in das Gulasch geben und eventuell noch nit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss eine Messerspitze Thymian dazugeben.
3
Dazu passen leckere Kartoffelklöße oder einfach nur Salzkartoffeln.

KOMMENTARE
Norddeutsches Schwarzbiergulasch

Benutzerbild von rezeptgucker
   rezeptgucker
das rezept werd ich mal ausprobieren...aber ohne rindfleisch...klingt auf jeden fall interessant
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Tolles R*e*z*e*p*t - LG kuhlmenn
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
...ich würde es trotzdem mit Spirellinudeln essen ;)
Benutzerbild von Murmli
   Murmli
Das ist ein tolles Gericht! ... und Fleisch ist auch genug drin :-). 5* und lg von Murmli
Benutzerbild von sauerpower
   sauerpower
lecker

Um das Rezept "Norddeutsches Schwarzbiergulasch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung