Weißweinsuppe mit Rote Bete Flädle

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Flädle: etwas
Mehl 100 gr.
Eier 3 Stk.
Milch 250 ml
Butter zerlassen 20 gr.
Rote Bete Saft 3 EL
Rote Bete 0,5 Stk.
Butterschmalz 30 gr.
Suppe: etwas
Schalotten 5 Stk.
Knoblauchzehen 5 Stk.
Wermut 60 gr.
Weißwein 500 ml
Geflügelbrühe 750 ml
Sahne 100 ml
Crème fraîche 100 gr.
Schlagsahne 3 EL
Muskatnuss 1 Msp
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Petersilie glatt frisch 1 Msp

Zubereitung

1.Besondere Materialien: Zauberstab

2.Für die Flädle das Mehl mit Eiern, Milch, flüssiger Butter und rote Bete Saft zu einem Pfannkuchenteig verrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Rote Bete Knolle fein reiben und zum Teig geben. Den Teig in Butterschmalz ausbacken und in feine Streifen schneiden.

3.Für die Suppe die Schalotten abziehen und den Knoblauch pellen. Dann in Butter anschwitzen, mit Wermut ablöschen, mit Weißwein aufgießen und auf die Hälfte einreduzieren. Die Geflügelbrühe hinzufügen. Gut köcheln lassen und die Suppe anschließend pürieren. Die Sahne und die Crème fraîche unterrühren und abschmecken. Die Suppe jetzt sehr schaumig aufschlagen, die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und mit Rote-Bete-Flädle und Petersilie garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weißweinsuppe mit Rote Bete Flädle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weißweinsuppe mit Rote Bete Flädle“