Nudelteig mit Ei - Basisrezept

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl 125 g
Hartweizengrieß 125 g
Eier 2
Olivenöl etwas
Salz 0,5 TL

Zubereitung

1.Mehl und Hartweizengrieß mischen und so auf die Arbeitsfläche geben, dass ein Hügel entsteht. In die Mitte eine Kuhle machen und die Eier sowie das Salz hinein geben. Vom Rand her nach innen mit einer Gabel die Eier mit dem Grieß vermischen, bis eine krümelige Masse entsteht. Nach Belieben noch einen Schuss Olivenöl zugeben, dadurch wird der Teig schön elastisch und lässt sich ganz dünn ausrollen.

2.Den Teig mit den Händen etwa 20 Minuten gut durchkneten, bis er glatt und glänzend ist. Je länger man knetet, um so geschmeidiger wird der Teig. Am Anfang darf er nicht zu trocken sein. Falls das passiert, tropfenweise Öl oder Wasser zufügen. Ist er zu weich, noch etwas Grieß unterkneten. Den Teig dann zu einer Kugel formen und mit einem Handtuch abgedeckt mindestens 20 Minuten ruhen lassen.

3.Den Teig dann in 1-2 Portionen teilen. Jeweils 1 Portion zum Verarbeiten nehmen, den Rest wieder abdecken, damit er nicht austrocknet. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz dünn ausrollen. Für Lasagne den Teig in 8 x 12 cm große Rechtecke, für Cannelloni in 12 x 12 cm große Quadrate schneiden oder Kreise für Ravioli ausstechen und nach Wunsch füllen.

4.Dann in reichlich sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Dabei darauf achten, dass frische Nudeln eine wesentlich kürzere Garzeit haben als gekaufte, also immer mal probieren. Wenn die Ravioli oben schwimmen sind sie fertig! Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nudelteig mit Ei - Basisrezept“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudelteig mit Ei - Basisrezept“