Ravioli mit Ricotta-Pfifferlingsfüllung

Rezept: Ravioli mit Ricotta-Pfifferlingsfüllung
9
8
1638
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Pastateig
400 g
Pastamehl Type 00
4
Eier
1 Prise
Salz
Wasser
Füllung
500 g
Pfifferlinge
1 große
Schalotte
2
Knoblauch
400 g
Ricotta
2
Eigelbe
2 EL
Semmelmehl
Salz
Pfeffer
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.08.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
611 (146)
Eiweiß
8,3 g
Kohlenhydrate
4,3 g
Fett
10,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Ravioli mit Ricotta-Pfifferlingsfüllung

Spaghetti mit lauwarmer Tomaten-Vinaigrette

ZUBEREITUNG
Ravioli mit Ricotta-Pfifferlingsfüllung

Pastateig
1
Das Mehl und das Salz in eine Schale geben, gut vermischen und in die Mitte eine Mulde machen,. Die 4 Eier in die Mulde geben und dann mit den Händen sehr gut zu einem elastischen Teig verkneten. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben, sollte es zu trocken sein - oder etwas Mehl, wenn der Teig zu feucht werden sollte.
2
Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Füllung
3
Die Pfifferlinge mit einem Gemüsebürstchen abbürsten und dann in sehr kleine Würfelchen schneiden. Die Schalotte fein würfeln und den Knoblauch fein hacken.
4
In einer Pfanne nicht mehr als 2 EL Öl erhitzen, so richtig schön heiss und dann die Pfifferlingswürfelchen darin sehr scharf anbraten, es sollten sich schon einige Röstaromen bilden. Die letzten 2 Minuten die Schalotte und den Knoblauch dazu geben, dann alles in eine Schüssel geben und gut abkühlen lassen.
5
Wenn die Pfifferlinge abgekühlt sind, dann den Ricotta und die Eigelbe sowie das Semmelmehl dazugeben und alles sehr gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann in den Kühlschrank stellen. Die Füllung zieht dann schön an und läßt sich wunderbar portionieren. Ich hatte sie eine Nacht im Kühlschrank -. sie läßt sich also gut vorbereiten.,
Zusammenbau und Finish
6
Den Pastateig mit der Nudelmaschine dünn auswalken und mit einem kreisförmigen Ausstecher (ca. 8 cm Durchmesser) Kreise ausstechen. Mit einem Teelöffel etwas von der Füllung darauf verteilen, zu Halbkreisen zusammenklappen, die Ränder gut andrücken und mit einer Gabel die Ränder festdrücken.
7
Dann die Ravioli in ausreichend gesalzenem Wasser ca. 4 Minuten köcheln, dann abtropfen lassen und servieren.
8
Bei uns gab es wahlweise Salbeibutter oder die Ofentomatensauce aus meinem KB: Spaghetti mit Ofentomatensauce

KOMMENTARE
Ravioli mit Ricotta-Pfifferlingsfüllung

Benutzerbild von schwarzmond
   schwarzmond
Ein Gedicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Eine sehr feine Zubereitung, tolle Zutaten, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Boooaah.... Davon hätte ich gerne gegessen. Ich hätte nur die Qual der Wahl gehabt.... aber ich glaube ich hätte mich für eine doppelte Portion mit Salbeibutter und eine normale Portion mit Ofentomatensauce entschieden. Salbeibutter lässt den Geschmack des Ravioli-Inhaltes besser zur Geltung kommen als die Ofentomatensauce, meiner Ansicht nach...
Benutzerbild von Enikoe
   Enikoe
Na aber hallo! Das ist was Tolles! Und das ist für mich, ich liebe Pfifferlinge...noch was da? LG Enikö
   VegAndreas
arbeit , die sich lohnt......LG..VeganDreas

Um das Rezept "Ravioli mit Ricotta-Pfifferlingsfüllung" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung