Gefüllte Nudeln

1 Std 15 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Der Nudelteig benötigt.....
Mehl 350 g
Grieß 100 g
Eier Freiland 3 Stück
Wasser 0,125 Liter
Salz 1 TL
Die Fülle
Fischfilet frisch 100 g
Gemüsemischung tiefgefroren 250 g
Eier Freiland 1 Stück
Semmelbrösel 100 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Käse gerieben 50 g

Zubereitung

Den Teig herstellen...

1.Mit dem Mehl und den Grieß eine Mulde bilden.

2.Dahin die Eier, das Wasser und das Salz geben.

3.Nun alle Zutaten möglichst schnell miteinander verkneten. Den Teig gut durchkneten. Er sollte geschmeidig und leicht dehnbar sein. Daher lieber mehr kneten, als dass dann alles reißt.

4.Nun den Teig in den Kühlschrank geben und eine halbe Stunde rasten lassen.

In der Zwischenzeit kommt die Füllung dran....

5.Das Gemüse und den Fisch zusammen in Salzwasser weich köcheln.

6.Nun abgießen und in eine Schüssel geben. Etwas auskühlen lassen. Der Fisch kann in größeren Stücken bleiben. Muss nicht ganz klein gemacht werden.

7.Nun salzen und pfeffern. Ei dazu und auch die Semmelbrösel. Nun noch den geriebenen Käse rein.

8.Alles gut miteinander vermengen. Die Masse sollte so sein, dass man theoretisch damit Laibchen formen könnte. Also eine etwas festere Masse.

Nun geht es mit dem Teig weiter..........

9.Den Teig so dünn wie möglich ausrollen. Mit einer Nudelmaschine ist das natürlich leichter. Mit dem Nudelholz hat man ein wenig mehr Handarbeit, funktioniert aber auch. Wichtig: wenn der Nudelteig klebt, sollte noch Mehl oder Grieß beigemengt werden, denn sonst kann man ihn nicht richtig verarbeiten. Für die Nudeltaschen Fleckerln ausschneiden. - Entweder selber bestimmen, wie groß sie sein sollten. - Oder sonst kann man sich (so wie ich) mit einer Plastikform behelfen. Der Vorteil: die Taschen werden ca. alle gleich groß und so ist die Garzeit die gleiche.

10.Nudeltaschen formen: Über die Plastikform den Nudelteig geben und nun die Vertiefungen mit der Fülle befüllen. Die Ränder leicht befeuchten - damit alles hält. Zuklappen. Den Rest des Teiges abtrennen. Aufklappen. Fertig. Manuell: Teigtaschen in die Hand legen. Die Fülle drauf. Ränder befeuchten. Nun zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken. Möglicherweise auch leicht eindrehen, dann halten sie ganz bestimmt.

11.Nun das leicht gesalzene Wasser aufstellen und die Nudeln reingeben, sobald das Wasser aufwallt. Bei leicht wallendem Wasser die Nudeln für ca. 5 Minuten drinnen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

12.Ich habe die Nudeln mit einem grünen Salat serviert. Passt super dazu.

Zusammenfassend ist noch zu sagen:

13.Wenn der Nudelteig klebt einfach noch mit Mehl oder Grieß verkneten. Die Fülle reicht für ca. 30 Nudeln. Größe: 5 mal 2 cm.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Nudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Nudeln“