Kochen für viele Menschen – wie Sie mit Spaß und Erfolg große Gesellschaften bekochen - Tip

Kochen für viele Menschen – wie Sie mit Spaß und Erfolg große Gesellschaften bekochen

Keine Angst vor großen Gesellschaften

Keine Angst vor großen Gesellschaften

1
6871
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Eine große Tafel voller netter Menschen, die den ganzen Abend lange essen, trinken, plaudern – so oder ähnlich stellen auch Sie sich vielleicht das perfekte Fest vor. Aber wenn es darum geht, für eine größere Gesellschaft zu kochen, geraten viele Gastgeber doch in Panik. Schließlich scheint es in vielen Küchen kaum möglich, ein mehrgängiges Menü für mehr als 8 Personen zuzubereiten. Wenn Sie aber Freude am Bewirten vieler Gäste haben und Ihren Menüplan gut organisieren, steht einer üppigen Mahlzeit in großer Runde nichts mehr im Wege.

Mariniertes Gemüse und eingelegte Oliven oder Feta sind Vorspeisen, die Sie gut schon am Vortag zubereiten können. Als Hauptspeisen eignen sich große Braten, Gulasch oder Auflaufgerichte. In einer unkomplizierten Runde ist aber auch ein großer Topf Chili con Carne, eine deftige Kartoffelsuppe oder ein Gemüseeintopf ideal. Beim Thema Dessert dürfen Sie es sich ruhig einmal leicht machen: Kaufen Sie eine Vorteilspackung Vanilleeis und erhitzen Sie tiefgekühlte Himbeeren oder Sauerkirschen, deren Saft Sie mit etwas Speisestärke als Soße eindicken lassen.

Beim Kochen für viele Menschen sollten Sie sich das Leben nicht selbst schwermachen. Wählen Sie Gerichte, bei deren Zubereitung es keine Rolle spielt, welche Mengen Sie zubereiten. Sie möchten ein Kartoffelgericht servieren? Kaufen Sie Frühkartoffeln aus biologischem Anbau, die Sie gleich mit der Schale genießen können. So sparen Sie sich das Schälen.

Es gibt Vegetarier und Allergiker unter Ihren Gästen? Dann veranstalten Sie doch einfach einen Pasta-Abend, kochen Sie zwei Nudelsorten aus unterschiedlichen Getreidearten und servieren Sie mehrere Saucen oder hausgemachte Pestos, die Sie schon am Vortag zubereiten.

Auch beim Salat gibt es einfache Varianten, die sich für größere Gesellschaften besonders eignen. Anstelle von Feldsalat, bei dem Sie jedes einzelne Röschen putzen, wählen Sie Eisbergsalat oder einen Chinakohl. Diese Sorten schneiden Sie ganz einfach in Streifen.
KOMMENTARE
Benutzerbild von ViRkA
   ViRkA
Vanilleeis aus der Megapackung schmeckt nicht nur bescheiden, ist nach einem herrlich selbstgekochtem Gericht eine Beleidungung für Gäste und Koch. Man kann einen Kuchen backen oder am Vortag Schokopudding kochen und in Gläser abfüllen. Selbstgemachter Schokopudding ist kein Hexenwerk und rundet ein tolles Essen herrlich ab. Auch ein einfaches Quarkschichtdessert mit Früchten kann man gut vorher vorbereiten und sieht in einem hohen Glas auch noch toll aus. Butterkekse zerbröseln, Quark mit Zucker, etwas Sahne und nem schuss Fruchtsaft abschmecken, Früchte vorbereiten, Schichten, oben ein paar Schokostreusel, ab in Kühlschrank. Aufwand keine 15 Minuten.
Benutzerbild von ViRkA
   ViRkA
Die anderen Tipps finde ich allerdings sehr gut, vor allem beim Salat kann man sich schnell überfordern

Um den Tipp "Kochen für viele Menschen – wie Sie mit Spaß und Erfolg große Gesellschaften bekochen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche