Schlagsahne schlagen geht ganz einfach

Schlagsahne schlagen

Schlagsahne schlagen

Sahne schlagen geht ganz einfach
Sahne schlagen geht ganz einfach Video-Tipp 00:37
0
16805
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Frische Schlagsahne ist für viele Gerichte ein echter Genuss. Sie passt hervorragend zu diversen Kuchen, Desserts und Eis und wird häufig auch für Füllungen von Torten verwendet. Wer immer wieder einmal Schlagsahne benötigt, kann einen Vorrat an H-Sahne daheim haben. Etwas besser schmeckt allerdings frische Sahne aus dem Kühlregal.
Vorbereitung zum Schlagsahne schlagen
Damit die Schlagsahne wirklich fest wird, sollte sie vor dem Schlagen einige Stunden gekühlt werden. Dies gilt auch für H-Sahne. Verwenden Sie für Sahne am besten einen hohen Mixbecher, damit die Rührbesen die Flüssigkeit gut erreichen können. Schüssel und Rührbesen sollten immer absolut sauber und vor allem fettfrei sein. Rückstände von Fetten wie Butter oder Öl hindern die Sahne nämlich daran, richtig steif zu werden. Ein Quirl mit Rührbesen ist das richtige Werkzeug, um schnell und ermüdungsfrei Schlagsahne zu schlagen.
Leckere Schlagsahne im Handumdrehen
Wenn Sie süße Sahne möchten, dann brauchen Sie auch noch etwas Zucker. Nachdem Sie also die Sahne in das Rührgefäß gegeben haben, schalten Sie den Handmixer auf die mittlere Stufe und rühren Sie die Sahne einige Sekunden. Nun langsam das Gerät auf die höchste Stufe schalten und dabei den Zucker einrieseln lassen. Für einen Becher Sahne reicht die Menge ein Tütchen Vanillezucker oder die entsprechende Menge Zucker und eine Prise echte Vanille. Durch die Zugabe von Sahnesteif bleibt die Sahne länger standfest. Bitte nicht zu lange schlagen, damit die Sahne nicht zu Butter wird. Sobald die Sahne ganz leicht gelblich aussieht, ist sie fertig.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Schlagsahne schlagen geht ganz einfach" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.