Ein Basic für alle Bäcker: Eier trennen - Tip

Ein Basic für alle Bäcker: Eier trennen

Eier trennen

Eier trennen

0
2206
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Jeder Hobby-Bäcker wird früher oder später damit konfrontiert werden, Eier trennen zu müssen. Eigentlich sollte dies keine schwere Aufgabe sein. Doch schnell wird vielen klar, dass Eier trennen kein Kinderspiel ist. Was können Sie tun, wenn Sie das Eigelb verletzt haben und es nun ins Eiweiß ausläuft? Und warum müssen Sie Eier überhaupt trennen, wenn am Ende doch alle Bestandteile in die gleiche Schüssel wandern?
Warum Sie Eier für manches Backwerk trennen müssen
Eier bestehen im Inneren aus Eiweiß und Eigelb. Das Eigelb lässt sich hervorragend als Bindemittel einsetzen. Aus Eiweiß hingegen schlagen Sie Eischnee, den Sie vielfältig einsetzen können: Die einen bevorzugen Eischnee, um Schokoladenpudding schön locker zu machen. Andere wiederum heben Eischnee für eine fluffige Konsistenz unter den Kuchenteig oder geben die Masse aus Eiweiß zusammen mit Zucker auf einen Kuchen, um eine wunderbare Baiser-Haube zu erhalten. Wenn Sie Eischnee für einen Kuchen benötigen, müssen Sie die Eier zunächst trennen. Das ist nicht allzu schwierig, wenn Sie die richtige Technik beherrschen. Hier gilt aber auch: Übung macht den Meister.
Wie Sie Eier richtig trennen
Schlagen Sie das Ei an einer Kante auf, zum Beispiel am Rand der Backschüssel oder an einem Glasrand. Nun ziehen Sie die beiden Hälften langsam und vorsichtig auseinander. Das Eiweiß in der einen Hälfte können Sie direkt in eine Tasse schütten. Nun setzen Sie beide Schalenhälften mit circa einem Zentimeter Versatz aufeinander und lassen durch den Spalt das restliche Eiweiß abfließen. Diese Bewegung wiederholen Sie so lange, bis das Eigelb alleine in der Schale zurückbleibt. Achten Sie gut darauf, dass das Eigelb nicht verletzt wird und in das Eiweiß fließt. Sollte das doch einmal passieren, fischen Sie es mit einem Löffel wieder heraus.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Ein Basic für alle Bäcker: Eier trennen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten Tipps der letzen Woche