Wie Sie nach Belieben Marzipan einfärben - Tip

Wie Sie nach Belieben Marzipan einfärben

Marzipan einfärben

Marzipan einfärben

0
8462
2
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Zum Durchfärben von Marzipan eignen sich alle Lebensmittelfarben. Damit die ursprüngliche Konsistenz erhalten bleibt, sollte man aber möglichst auf Pasten oder Pulver zurückgreifen. Flüssige Farbe könnte das Marzipan zu sehr aufweichen.
Welche Farben eignen sich am besten?
Marzipan eignet sich hervorragend zur Anfertigung von Kuchendecken, Dekorationen und kleinen Naschereien. Sie können eingefärbtes Marzipan kaufen oder für Ihre Kreationen eigene Farbtöne selber herstellen. Haben Sie nur flüssige Lebensmittelfarbe zur Verfügung, so testen Sie die Mischung vorsichtig mit einem Probestück. Zur Not kann man mit dem Unterkneten von Puderzucker eine standfestere Masse herstellen. Wenn Sie selbst hergestellte Farben aus Früchten oder Kräutern verwenden, so achten Sie auf die Dosierung. Schreiben Sie Ihr Rezept mit den genauen Mengen am besten gleich auf.
Nur das Marzipan einfärben – nicht die Finger!
Lebensmittelfarben können Ihre Haut ungewollt färben. Tragen Sie deshalb bei der Verarbeitung saubere Einweghandschuhe. Benutzen Sie zum Kneten eine Unterlage aus Silikon oder eine Plastikschüssel. Geben Sie zuerst nur ein wenig der Farbe zum Marzipan hinzu. Die Masse muss nun gut durchgeknetet werden. Ist der Farbton noch zu hell, so fügen Sie schrittweise weiter Farbe hinzu. Sie können auch nur die Oberfläche Ihrer Marzipanfiguren mit einem Pinsel behandeln. Dazu müssen die Figuren ein wenig angetrocknet sein. Mischen Sie den gewünschten Ton vorher an – auf der Figur zieht die Farbe sofort ein und ist dann schwer zu korrigieren.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Wie Sie nach Belieben Marzipan einfärben" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.