So kann man Backpulver ersetzen

Backpulver Ersatz (Kuchen)

Backpulver Ersatz (Kuchen)

Backpulver ersetzen
Backpulver ersetzen Video-Tipp 01:04
0
75393
3
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Wer spontan sonntags oder später am Abend einen Kuchen backen möchte, der ist enttäuscht, wenn der Vorratsschrank nicht alle Zutaten hergibt, die gebraucht werden. Ist es aber Backpulver, das noch zum perfekten Kuchen fehlt, haben spontane Bäcker Glück im Unglück, denn Backpulver lässt sich ganz einfach ersetzen.
Eischnee als Backpulver-Ersatz
Eine Möglichkeit, mit der Sie Backpulver ersetzen können, ist Eischnee. Dieser eignet sich vor allem für Rührteig. Einen Rührkuchen haben Sie ganz einfach zubereitet: Wiegen Sie die Eier mit Schale ab und geben Sie sie in eine Schüssel. Außerdem benötigen Sie noch die gleiche Menge Mehl, Margarine und Zucker. Trennen Sie die Eier und schlagen das Eiweiß steif. In einer weiteren Schüssel schlagen Sie die Eigelbe mit dem Zucker schaumig und geben dann die Margarine dazu. Schließlich rühren Sie das Mehl in den Teig ein und heben den Eischnee vorsichtig unter. Schieben Sie ihn dann für etwa 45 bis 50 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.
Weitere Ideen für den Ersatz von Backpulver
Ein hochprozentiger Ersatz für Backpulver ist Alkohol. Mit etwa vier Esslöffeln Rum oder Cognac geht Ihr Kuchen beim Backen auf. In Verbindung mit der Hitze entsteht – wie bei der Zugabe von Backpulver – ebenfalls Kohlensäure und der Alkohol verfliegt.
Wer lieber einen alkoholfreien Kuchen möchte, kann auch Natron als Backpulver-Ersatz verwenden. Wichtig ist allerdings, dass Sie Natron immer mit einer Säure kombinieren, da der gewünschte Effekt sonst ausbleibt. Natron als Backpulver-Ersatz funktioniert schon mit einem kleinen Schuss Essig, eine frischere Note verpassen Sie Ihrem Kuchen aber mit einem Spritzer Zitronen- oder Limettensaft. Auf ein halbes Kilo Mehl geben Sie etwa fünf Gramm Natron zum Teig.
KOMMENTARE

Um den Tipp "So kann man Backpulver ersetzen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche