Gartenkräuter- Trocknung im Hochsommer - Tip

Gartenkräuter- Trocknung im Hochsommer

sonnengetrocknet oder backofengetrocknet

sonnengetrocknet oder backofengetrocknet

2
3389
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Der Kräutervorrat für Herbst und Winter:
Gartenkräuter- Trocknung im Hochsommer - Tip
Wer viel Küchenkräuter im Garten hat oder vom Wochenmarkt mitbringt, hat schnell das Problem nach dem Genuß des neuen Salates, das das, was noch übrigbleibt an dem sommerlichen, aromatischen Grünzeug schnell mit im Müll landet. Dabei kann man solche Überschussmengen noch gut vorbereiten zur Aufbewahrung und Konservierung, wenn sie gut abgewaschen und abgeputzt sind, auf ein Blech und Backpapier legen, und mit schonender Temperatur eintrocknen, bis alle Feuchtigkeit verschwunden ist. Der Zustand der Zerbröselbarkeit ist dabei das Hauptmerkmal. Wenn man möchte, kann man es auch zuvor schon etwas zerkleinern.
Aufbewahrung:
Das Trockengut in geeigneten verschließbaren Behältern (Porzellan- oder Glasdosen) füllen und an einem sicheren, trockenen Ort aufbewahren.
Weitere Verarbeitung:
Gartenkräuter- Trocknung im Hochsommer - Tip
Die so vorbereiteten Kräuter können dann sortenrein mit zu den Küchengewürzen gestellt werden und damit können individuell Speisen gewürzt werden. Oder man kann sie mischen zur Herstellung von z.B.: Kräuter- und Gewürzmischungen, Würzmarinaden, Grillbeize und nicht zuletzt Suppenwürze. Auch Kräuterbutter und Kräuterquark lassen sich prima damit selbst herstellen.
AUSPROBIERT
Benutzerbild von Test00
KOMMENTARE
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ein guter Tipp. Danke. LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich stimme Dir in jeder Hinsicht auf die Verwertung von Überschuss für den Vorrat zu. Allerdings würde ich die Trocknung im Backofen nicht auf Backpapier (da gefettet) vornehmen, sondern einfach nur auf das Backblech legen. Wichtig ist die Temperatur zur Trocknung!!! Sie sollte meiner Erfahrung nach nicht höher als 70° Grad sein. Die Ofentüre dabei einen Spalt offen lassen und nur bei Ober/Unterhitze trocknen. Im Heißluftzustand werden die trockenen Kräuter sonst durch den Ofen gewirbelt ;-))). Die Aufbewahrung gestaltet sich bei mir auch wie bei Dir. Mal wieder ein nützlicher Rat für die kulinarische Küche. LG Geli

Um den Tipp "Gartenkräuter- Trocknung im Hochsommer" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.